Fazit nach einer Woche WordPress

|by | Blogs

Alles neu macht der Frühling?
Lieber nicht… denn hier ist ja alles neu. Und weil ich noch so neu bin in der ‘WordPress-Szene’ (wenn es so eine gibt), gab es in der ersten Woche mit WordPress auch gleich ein paar Neuerungen.
ladybird on blossoms

Aber bevor ich damit loslege möchte ich mich ganz sehr bei der lieben Lisa von Mein Feenstaub für die wunderbare Vorstellung meines Blogs bedanken und gleichzeitig alle neuen Leser willkommen heißen! An dieser Stelle ist ein riesiges WOWZA angebracht! 84 Leser! Schön, dass ihr da seid :)

Wie war denn jetzt nun die erste Woche hier auf WP?!

Die erste Woche war gefüllt mit Aufregung, Spannung und Freude. Ich war natürlich extrem neugierig wie ihr den Blog findet, ob ihr ihn mögt oder doof findet. Am Ende muss er mir zwar gefallen aber man steckt ja eben doch viel Arbeit hinein und macht sich Gedanken wie man die eine oder andere Sache am besten umsetzt.

Aber: ich mag WordPress wirklich sehr und bereue keine einzige Minute (auch wenn Ende des Monats die Rechnung vom Webhost in mein Postfach flattern wird). Ich lerne noch viel und muss sehr oft Herrn Google befragen, aber jeder hat ja mal angefangen!

desk chaos

Und wie ihr seht, habe ich die letzte Woche recht viel am PC verbracht… Essen und Kaffee, Nägel lackieren, mit Zeitschriften ablenken, malen… nur zum schlafen ist es noch zu unbequem! :)

New this week

Einiges ist noch nicht so wie es sein soll. Die iPhone Version ist immer noch nicht fertig, aber wir arbeiten daran und hoffentlich ist sie bald fertig.

Das Kontaktformular musste ich austauschen da ich nur leere eMails bekommen habe. Falls ihr mir darüber geschrieben habt, habe ich leider nur eMails ohne Inhalt bekommen. Das Problem ist jetzt aber behoben. Ich hab’s dieses mal auch getestet :D

Die Schrift in den Kommentaren und der Sidebar wurde ein wenig vergrößert und ich hoffe es ist jetzt besser zu lesen.

Die Fotos haben jetzt einen Pinterest Button so dass ihr Fotos auf eure Boards pinnen könnt.
In der Sidebar ist jetzt auch ein Facebook-Button eingebunden und wer mag kann meiner Facebook Seite ein Like geben.

Falls euch noch was auffällt, freu ich mich über einen Kommentar oder auch eine Email: anett@herznah.net

Spring is the time

Ich arbeite schon fleißig an neuen Beiträgen und sprühe nur so vor Ideen und Motivation. Es wird auf jeden Fall bald ein weiteres Rezept aus dem Buch von Törtchenzeit geben, ein paar ‘Behind-the-scenes’-Beiträge sind in Planung (wenn ihr da bestimmte Wünsche habt könnt ihr gern einen Kommentar hinterlassen!) und ich möchte euch bald einen ganz wunderbaren Blog vorstellen. :)

Und jetzt noch eine Frage an alle Blogger, weil mich dieses Thema schon immer verwirrt hat: Beantwortet ihr Kommentare auf den Blogs (falls vorhanden) der Kommentatoren oder auf eurem Blog unter dem Kommentar?!
Ich versuche mir ja immer Zeit zu nehmen und alle Kommentare zu beantworten, aber ich weiß immer nicht so Recht ob auf meinem Blog oder bei dem anderen Blogger?
Deswegen: wie macht ihr das?

PS: Ich habe jetzt erstmal alle Kommentare auf meinem Blog beantwortet (ich hoffe ich hab keinen vergessen), ich schaue mir aber trotzdem eure Blogs an :)

40 Comments

40 Comments on Fazit nach einer Woche WordPress

  1. Johanna
    April 6, 2014 at 12:11 pm (6 years ago)

    sehr schön ist es bei dir, liebe anett :) und super, dass du das mit den kommentaren ansprichst! ich bin auch gespannt auf die antworten :) ich habe es bisher mal so mal so gemacht, manchmal sogar beides. ich denke, die meisten freuen sich über kommentare auf ihrem eigenen blog, weshalb ich bisher fast immer dort geantwortet habe. falls es in zukunft aber bei mir fragen geben sollte, deren antworten auch andere interessieren könnten, würde ich direkt bei mir unter dem kommentar antworten. zurzeit gibt es da bei mir aber nicht so viel zu tun in bezug auf das antworten von kommentaren ;) aber für die zukunft würde ich auch gern wissen, wie andere blogger das machen und gern haben. liebe grüße johanna

  2. Electrofairy
    April 6, 2014 at 1:24 pm (6 years ago)

    WordPress hat diese Antworten Funktion… darüber beantworte ich Kommentare, kopiere das und gehe zum Blog. Dann schreibe ich was zum aktuellen Beitrag desjenigen und darunter meine Antwort. So ist sicher, dass derjenige die Antwort auch wirklich sieht und nicht denkt, dass er ignoriert wird.
    Viele Grüße :)

  3. Andrea
    April 6, 2014 at 1:33 pm (6 years ago)

    Hallo Anett,
    ich finde, WordPress war eine gute Wahl. Bei mir gibt es auch noch Optimierungspotential, aber alles kapier ich auch noch nicht ;-) Kriegen wir aber schon hin.

    Das mit den Kommentaren ist eine wirklich gute Frage. Ich antworte bislang auf meinem Blog auf Kommentare, so hat man alles zusammen. Allerdings geht es mir selbst oft bei anderen Blogs so, dass ich die Antwort auf einen Kommentar von mir gar nicht mitbekomme. Die E-Mail Benachrichtigung ist da zwar theoretisch hilfreich, aber bei sehr stark besuchten Blogs wird man da schon mal von Mails überschwemmt… Eine gute Lösung habe ich noch nicht gefunden. Bin mal gespannt, was die anderen hier so sagen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    • Anett
      April 6, 2014 at 4:32 pm (6 years ago)

      Ja das sehe ich auch so ^^ hat irgendwie alles Vor- und Nachteile :D ich halte es meist auch so das ich bei mir antworte so das Leser nicht denken ich antworte nie ^^

  4. Anna
    April 6, 2014 at 2:23 pm (6 years ago)

    Erstmal zu deiner Frage ganz unten. Ich beantworte das immer auf dem Blog des Kommentatoren, da ich persänlich keine Benachrichtigungen von Blogger kriege (oder sonstigen Bloggerseiten) und somit nicht mitkriege, wenn jemand mir z.B. auf seinem Blog antwortet. Also hinterlasse ich lieber einen Themenbezogenen Kommentar auf dem Blog und beantworte dann Fragen oder sonstiges zu dem Kommentar auf meinem Blog.

    Und ja, die Schriftgröße ist nun besser ;)

  5. Jela
    April 6, 2014 at 2:23 pm (6 years ago)

    Sehr schöner Post.
    Mag deinen Blog gerne! :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    • Anett
      April 6, 2014 at 4:31 pm (6 years ago)

      Dankeschön :)

  6. MissBlueberrymuffin
    April 6, 2014 at 2:40 pm (6 years ago)

    Das ist ja eine spannende Zeit gerade bei dir! :-) Ich beantworte Fragen immer direkt unter dem Kommentar unter dem Post auf meinem Blog. Dann können auch gleich andere Leser davon profitieren, die vielleicht die gleiche Frage gehabt hätten. Außerdem kann man so leichter einer Konversation folgen, wenn sich eine ergeben sollte und muss nicht immer zwischen den Blogs hin und her springen.

    Liebe Grüße, Miss B.

    • Anett
      April 6, 2014 at 4:31 pm (6 years ago)

      Ja das finde ich auch, aber ist schade wenn die Antworten dann vom Kommentator nicht gelesen werden.

      • Süßes macht glücklich
        April 7, 2014 at 7:35 pm (6 years ago)

        Aber wenn einer doch eine Frage an den Blogger gestellt hat, müsste ihn doch dann die Antwort auch interessieren, sodass er dann den Blogpost anschließend noch öfter aufruft. Ich mach das oft so, denn manchmal beantwortet ein Blogger die Frage erst nach einem Tag. Damit ichs nicht vergesse, speichere ich diese Posts in einem extra Ordner in den Lesezeichen und schaue da dann öfter nach.
        Ich finde das immer seltsam, wenn ich z.B. ein Rezept poste und dann antwortet mir unter diesem Rezept jemand die Antwort auf meine Frage, wie er z.B. die und die Dekoration/Kuchenguss/Backzeit gemacht hat. Ich finde, dass passt oft überhaupt nicht richtig zusammen.
        Und oft lese ich Kommentare mit einer interessanten Frage, es steht aber keine Antwort da, weil die irgendwo bei dem zu dem jeweiligen Datum aktuellen Post des fragenden Bloggers steht.
        Außerdem stelle ich ja keine Frage, nur damit jemand meinen Blog besucht!
        Aber es ist unterschiedlich, die einen machen es so und die anderen so. Da gibt es wohl kein richtig oder falsch,
        denn beides hat Vor-und Nachteile (wie wohl alles im Leben *g*).
        Trotzdem gut, dass du diese Frage mal in den Raum geworfen hast!! Ich war da auch sehr verwirrt in der letzten Zeit.
        :)
        Lg,
        Marli

        • Anett
          April 8, 2014 at 11:17 am (6 years ago)

          Genau so geht’s mir auch… mich schreckt es immer ein wenig ab wenn der Blog Kommentare bekommt aber der Blogger scheinbar nie auf Kommentare eingeht…das kann 1. der Fall sein oder 2. er antwortet auf dem anderen Blog. Aber woher soll man das wissen :D

  7. Moni (Penny Lane)
    April 6, 2014 at 3:33 pm (6 years ago)

    Huhu,

    ein sehr schönes Blog, auf den ich gerade erst aufmerksam geworden bin! WordPress kostet durch Hosting Geld? Vielleicht kannst du irgendwo kostenlosen Webspace bekommen (oder muss man dort (bei WP) immer zahlen? ) Vielleicht geht es auch, dass man Inhalte über die BOX-Links teilt…

    Dein Header ist übrigens traumhaft!
    LG
    Moni

    • Anett
      April 6, 2014 at 3:43 pm (6 years ago)

      Hi Moni,
      Es gibt eine kostenlose WP-Version (ist dann ähnlich wie Blogger) und dann eine für die man einen webhost und domain braucht. Ich habe letzteres da ich ein wenig mehr Freiheit möchte :) den webhost muss man sich selbst suchen, da gibt es quasi ein unendliches Angebot, aber es gibt halt gewisse Sachen auf die man achten sollte.

      LG
      Anett

  8. Limi
    April 6, 2014 at 3:42 pm (6 years ago)

    wie kommst du mit dem artikel schreiben zurecht…klappt das wie früher ;)? :D
    allerliebste Grüße
    deine Limi
    Mein Blog: BUNTGEFLUESTER

    • Anett
      April 6, 2014 at 3:44 pm (6 years ago)

      Ja ist ähnlich wie bei Blogger, da gibt es meiner Meinung nach keine großen Unterschiede :)

  9. Jill
    April 6, 2014 at 6:34 pm (6 years ago)

    Auf dem iPad sieht die Mobile Version gut aus. (Nur mal so am Rande erwähnt)

    Kommentare beantworte ich immer auf dem Blog des Kommentators, wollte aber mal anfangen, das auch bei mir als Antwort einzufügen. Leider vergesse ich das aber immer :D

    Alles Liebe
    Jill

    • Anett
      April 6, 2014 at 6:35 pm (6 years ago)

      Ja auf dem iPhone ist zwischen dem Header und dem Menü eine riesige Lücke und das muss noch geändert werden :) da bin ich Perfektionistin :D

      • Jill
        April 6, 2014 at 6:37 pm (6 years ago)

        So geht’s mir auch immer ;-)

        • Jill
          April 6, 2014 at 6:51 pm (6 years ago)

          Ja, der Butten steht auch noch auf meiner To-do Liste :D ich heiße da thesimplelifeblog. Und du? Dann würde ich dir auch gern dort folgen :)

          • Jill
            April 6, 2014 at 6:54 pm (6 years ago)

            Danke :)

  10. Rebecca
    April 6, 2014 at 9:09 pm (6 years ago)

    Hallo Anett :)
    Ich kenne ja deinen Blog erst seit dem du bei WordPress bist, bin aba total begeistert! Ich liiebe dein Logo und das ganze Layout <3 Es gefällt mir so gut, dass ich am liebsten gleich wieder meinen Blog umdesignen möchte… Obwohl ich auch gerade erst umgezogen bin zu WordPress.org. war allerdings vorher schon bei WordPress.com… Aber trotzdem war der Umzug sehr anstrengend und gross und hab ich auch noch viele Details am Blog an denen ich bastel… Würde mich also mal interessieren welche plugins etc du so benutzt? Ich versuche noch immer das Beste raus zu holen :D
    Ich muss sagen das mit den Kommentaren weiss ich auch noch nicht so recht… ich hatte immer auf meinem blog direkt geantwortet und erst sehr spät erfahren dass man als gute Manieren bei dem anderen Blog antworten sollte… Was ich jetzt meistens mache ich einfach "Danke" auf meinem Blog sagen (echte fragen gibt es selten) und dann auf den jeweiligen blog gehe und da nochmal kommentiere (ich kommentiere eh sehr gerne und viel :D)
    Bin gespannt wie du es machen wirst ;)
    LG, rebecca
    icing-sugar.net

    • Anett
      April 7, 2014 at 11:38 am (6 years ago)

      Hi Rebecca,
      danke für deinen Kommentar. Also dass das zu guten ‘Manieren’ gehört habe ich im wahrsten Sinne noch nie gehört :D
      Ich finde beides hat vor- und Nachteile. Wenn ich zum Beispiel auf einem Blog bin und da sind nur Kommentare von Lesern und keine Antworten vom Blogger selbst, find ich das ein wenig schade. Es kann zwar sein das der Blogger auf dem anderen blog antwortet, aber auf dem ersten Blick könnte man denken ‘der blogger reagiert gar nicht auf Kommentare’. Deswegen mag ich es wenn ich unter den Kommentaren antworte. Aber auf der anderen Seite schaue ich mir natürlich auch die Blogs der Kommentatoren an, aber mir fällt eben nicht jedes Mal was passendes ein was ich kommentieren könnte… ist eben manchmal so.
      Von daher bin ich bis jetzt auch nicht wirklich schlauer, da scheinbar jeder so macht wie er gerade denkt :D

      Zu deiner Frage – ich benutze zur zeit folgende Plugins: Google analytics, jetpack, Pin it Button, Links Manager, Facebook Likes You, Google Translator, Simple Subscribe, Google Fonts und WP Avatar.

      Liebe Grüsse
      Anett

  11. Franzi
    April 7, 2014 at 2:21 pm (6 years ago)

    Fangen wir doch mal von unten an =P
    Kommentare beantworte ich eigentlich grundsätzlich auf dem Blog desjenigen der einen Kommentar geschrieben hat – sofern einer angegeben wurde – da ich es persönlich nicht mag, wenn der Blogbesitzer auf seinem eigenem Blog antwortet. Meistens vergesse ich nämlich nachzugucken ob es ne antwort gab bzw. das ich da was geschrieben hab auf das es ne Antwort geben könnte. Bei WordPress bekommt man zwar bescheid gesagt (find ich klasse ♥), aber blogger tut das ja nicht *sfz* (wenn ich mit jemanden via twitter oder ähnlichem kontakt habe, antworte ich auch schon mal auf meinem Blog und geb demjenigen dann darüber bescheid ^.^)

    Worpress selber ist für mich auch neu .. bin mit meinem blog auch von blogger nach wordpress kürzlich gezogen, wobei ich die kostenlose variante noch nutze sowie vorgefertigtes design, aber mal sehen wann ich zu dem kostenpflichtigen wechsel ^.^”

    • Anett
      April 8, 2014 at 11:13 am (6 years ago)

      Ja das stimmt…diese Funktion habe ich aber auch bei Blogger gesehen :D ich bin immer noch genauso verwirrt wie vorher…jeder macht scheinbar wie er gerade denkt ^^

  12. Mia
    April 7, 2014 at 6:00 pm (6 years ago)

    Ich kommentiere immer unter meinen eigenen Beiträgen, man kann ja ganz einfach bei den meisten blogs durch ein kleines Häkchen per email über den weiteren Verlauf interessiert werden.. da ich eh nur beiträge kommentiere, die mich interessieren, und wo ich eine Antwort erwarte, ich dieses Häkchen eine super Sache um dein Kommentarproblem zu lösen :)

    für alle anderen Leser wirkt dann eine Beantwortung unter einem wahllosen post so ohne Zusammenhang und für mich irgendwie nicht rund ;)

    LG Mia

    • Anett
      April 8, 2014 at 11:15 am (6 years ago)

      JA finde das auch immer komisch. Besonders wenn ein Blogger nur Kommentare hat aber scheinbar nie auf Kommentare eingeht oder einfach mal Danke sagt.Deswegen antworte ich meist hier auf meinem Blog und wie gesagt die Blogs der Kommentatoren schaue ich mir deswegen trotzdem an.

  13. Manu
    April 7, 2014 at 9:34 pm (6 years ago)

    Liebe Anett, ich muss dir auch hier etwas auf deinem wundervollen Blog hinterlassen! :) Er ist natürlich total toll geworden und freue mich, dass du deine Motivation wieder gefunden hast! Irgendwann wirst du mit WordPress super zurecht kommen und wirst über deine anfänglichen Sorgen lachen :)

    • Anett
      April 8, 2014 at 11:17 am (6 years ago)

      Danke dir meine Liebe :) Freu mich über deine Worte :)

  14. Priscilla
    April 7, 2014 at 10:20 pm (6 years ago)

    Hatte auch schön öfter überlegt zu WP zu wechseln, hab den Sprung aber doch noch nicht geschafft :-D!
    Ich beantworte die Kommentare meistens bei dem Blogger selbst (es sei denn die Person hat keinen Blog), aber war mir da bisher auch immer unsicher:).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    • Anett
      April 8, 2014 at 11:19 am (6 years ago)

      Scheint wohl das jeder sich nicht ganz so sicher ist was das Thema angeht :D bin auch immer noch verwirrt und ich denke ich werde einfach beides machen. Ist zwar letzten Endes mehr Arbeit aber so sieht der Kommentator das ich seinen Kommi nicht ignoriert habe :)

  15. strawberrymouse
    April 8, 2014 at 11:49 am (6 years ago)

    Hallo :) Ich bin eine neue Abonnentin ;); habe Deinen Blog allerdings ganz schnöde über Google gefunden,
    weil ich mich derzeitig mit dem Thema Layout und evtl. Umzug auf WP auseinandersetze. Super-hilfrecih,
    wenn das gerade jemand durchmacht und man sich so ein paar Tipps ‘holen’ kann. Dein Design gefällt mir wahnsinnig
    gut und verstärkt eigentlich nur meinen Wunsch, mir professionelle Hilfe dafür zu suchen.

    Zu den Kommentaren: ich beantworte diese auch direkt auf meinem Blog und muss zugeben, dass ich mir bisher
    noch keine Gedanken darüber gemacht habe, ob ich sie auf dem Blog des Fragenden beantworten sollte. Zum einen
    hat ja nicht jeder Leser auch selbst einen, zum anderen finde ich so schöner; so merken auch die anderen Leser,
    dass geantwortet wurde und so nicht der Eindruck entsteht als würde man die Kommentare ignorieren. Ich selbst gucke auch nach, ob meine Frage auf dem Blog desjenigen beantwortet wurde.

    • Anett
      April 8, 2014 at 11:58 am (6 years ago)

      hey, danke für deine lieben Worte :) ich glaube mit einem Standarddesign wäre ich gar nicht glücklich geworden, von daher habe ich lieber ein wenig Geld investiert und habe ein Design in das ich ganz vernarrt bin :D
      Danke für deine Meinung bzgl der Kommentare :) ich werde wohl einfach beides machen damit auch Leser sehen das ich Kommentare beantworte und sie nicht ‘umsonst’ hier kommentieren :D

  16. lulu
    April 8, 2014 at 12:35 pm (6 years ago)

    Über Blog-zug bin ich gerade auf deinem Blog gelandet und fühle mich hier richtig wohl. Ich mag deine Farbkombination und die Art die du schreibst! Ich freu mich auch schon auf mehr Rezepte von dir!
    Anfangs fand ich es ein bisschen schwierig die großen Texte mit dieser Schriftart zu lesen, aber wenn man dann mal drin ist flutscht das Lesen und man bekommt Lust auf mehr :D
    Ich antworte auf die Kommentare einfach oft doppelt, weil ich “angst” habe das die Antwort sonst unter geht (gerade wenn ich erst ein paar Tage später Antworte) aber die Frage ist wirklich interessant ö.ö Vielleicht kannst du später einen Post veröffentlichen mit dem Ergebnis, was öfters gemacht wird? Fände ich suuupa interessant *_* Nun geh ich mal los und glubsch hier noch bisschen rum hihi -^.^-

    • Anett
      April 8, 2014 at 1:00 pm (6 years ago)

      Meinst du mit großen Texten die Schriftgrösse oder die Länge der Texte?! :) bin gerade verwirrt :D Ich werd im nächsten Beitrag man kurz darauf eingehen… vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen :D Danke jedenfalls für deinen Kommentar :)

      • lulu
        April 8, 2014 at 1:48 pm (6 years ago)

        Oh sorry ich wollte dich nid verwirren >.< Ich hab mich aber auch doof ausgedrückt! Die Schriftgröße find ich gut nur die Schriftart hab ich anfangs bissl verwirrend gefunden. Wenn man dann aber in einen Artikel reinlist gewöhnt sich das Auge daran und es ist kein Problem mehr. Nur bei den ersten paar Zeilen war es bissl verwirrend @.@ Also so gings mir zumindest :D Uh ja das fände ich super!

  17. Tammy
    April 8, 2014 at 12:41 pm (6 years ago)

    Ach ich bin echt hin und weg von Deinem Blog. Mit den Kommentaren mache ich das immer so – sind Fragen dabei oder ich mag dann auf irgendwas näher eingehen, dann schreibe ich auf den anderen Blog. Möchte ich mich nur bedanken, dann mache ich das auf meinem XD

    • Anett
      April 8, 2014 at 1:00 pm (6 years ago)

      Danke Liebes <3
      Das ist auch eine gute Idee :D

  18. Frl. Zyx
    April 9, 2014 at 4:58 pm (6 years ago)

    Ich habe es nun auch hier her geschafft, und bin gespannt was deine zweite Reise so bringen mag!
    Mitte Mai reise ich nun auch das erste Mal nach England (natürlich London) und kann es kaum erwarten! Ich beneide ja jedem, der auswandert.
    Falls du dich gut in London auskennst, und ein paar Insidertipps auf Lager hast, wäre ich sehr daran interessiert, weil ich ganze 6 Tage auf eigener Faust erkunden möchte. :-) Wenn du magst schreib mir doch mal: az_za@hotmail.de
    Ich persönlich finde es immer blöd, wenn man auf den Blog des Kommentators zurückkommentiert, das ist so ein Zwang den anderen Blog besuchen zu müssen, selbst wenn er einen selbst gar nicht gefällt oder so. Auch wenn es manchmal Tage dauert, ich gehe gern zurück zu den Post, der mir gefällt (und den ich kommentierte).

    Liebe Grüße aus der deutschen Hauptstadt!

    • Anett
      April 9, 2014 at 6:02 pm (6 years ago)

      Schön dass du da bist :) ich kenne mich leider gar nicht so gut aus in London und bin froh wenn ich meinen Freund dabei habe… gerade das Tube fahren versetzt mich immer in Panik :D leider sind wir auch nicht so oft in London :(

  19. Anja Zyx
    April 11, 2014 at 10:53 am (6 years ago)

    Ach so, na hätte ja sein können. Bin gespannt was mich erwartet und bin wohl erstmal froh, wenn ich aus dem Fh Heathrow rauskomm. :)
    Lg