{how to make your own reflector}

|by | DIY

Happy Easter auch von mir! Ich hoffe ihr habt oder hattet tolle Ostern?
Wenn ihr für den Feiertag eine kleine Beschäftigung braucht, habe ich heute noch ein schnelles DIY für euch.

how to make your own reflector diy

before after reflector diy

Seit einer Weile nutze ich für meine Fotos oft einen Reflektor um so starke Schatten zu minimieren. Man kann zwar Reflektoren kaufen, aber ich finde die DIY-Variante tut es bis jetzt auch. :) Ihr braucht nur ein paar Sachen (siehe Foto) und schon habt ihr euren eigenen Reflektor.

Reflektor DIY

Zuerst rollt ihr die Alufolie passend zu der Größe eures Stück Pappe aus und schneidet es zu. Ich nutze meist die matte Seite der Alufolie, da die glänzende Seite das Licht hart reflektiert. Ihr könnt aber eine Seite der Pappe mit der matten Seite bekleben und die andere Seite mit der glänzenden. So kann man bei Fotoaufnahmen ein wenig experimentieren.

Reflektor DIY

Verklebt alle vier Seiten mit dem Klebeband und streicht ab und zu die Alufolie glatt.

reflektor diy 2how to reflector diy 3how to reflectorhow to make reflector diyhow to reflector diy 3finished reflector

Ein Dankeschön geht an meinen Freund, der so lieb war und die Fotos gemacht hat. :)

Nutzt ihr Reflektoren?! Wenn ihr das DIY probiert würde ich mich über Kommentare oder auch Fotos freuen. :)

31 Comments

31 Comments on {how to make your own reflector}

  1. Eda Lindgren
    April 20, 2014 at 6:05 pm (4 years ago)

    Bisher habe ich Reflektoren nicht genutzt, wollte mir aber demnächst einen zum Ausprobieren zulegen. Dank deines Tutorials werde ich aber erstmal mit einem selbstgebastelten experimentieren :) Lieben Dank für die Anleitung!
    Liebe Grüße und noch schöne Feiertage <3
    Eda

  2. Anna
    April 20, 2014 at 6:10 pm (4 years ago)

    Ich bräuchte einen zum Licht verstärken, weils vorallem Abends in der Küche immer mal wieder zu dunkel ist :(
    Aber ads hier werde ich bei Gelegenheit mal nachbasteln :)

  3. BIRGIT ANGERMANN
    April 20, 2014 at 7:36 pm (4 years ago)

    haaalölleeeee
    MHHHHH i frog mi grod wia DU des einsetzt,,, hinter oder vorne,,,
    mei i bin halt sooo ah NEUANFÄNGERIN..
    WÜNSCH da no an scheeena ABEND,,,
    bis bald de BIRGIT

    • Anett
      April 20, 2014 at 7:41 pm (4 years ago)

      Hey Birgit, das kommt drauf an wohin der Schatten fällt. Hast du links viel schatten, dann kommt der Reflektor auf die linke Seite und genauso andersrum :)

  4. Nicki
    April 20, 2014 at 7:52 pm (4 years ago)

    Coole idee auf jeden fall!
    ich hab mir vor ner weile mal einen “fotokasten” gebaut, da könnt ich so einen reflektor direkt mal zusätzlich basteln und testen :)

    • Anett
      April 21, 2014 at 4:53 pm (4 years ago)

      Wie hast du denn den Fotokasten gebaut? :)

  5. BIRGIT ANGERMANN
    April 20, 2014 at 8:04 pm (4 years ago)

    AHHHHH VERSTEH,,, danke;;;; BIS BALD DE BIRGIT

  6. Anne
    April 20, 2014 at 11:29 pm (4 years ago)

    Ich habe am Samstag tatsächlich das erste Mal einen Reflektor für meine Foto benutzt (Kerzen-im-Ei-Post) & war vom Ergebnis wirklich sehr angetan. Das macht so viel aus. Ich habe übrigens einen unbenutzten großen Bilderrahmen in Alu-Folie gewickelt. Schön, dass wir beide zeitgleich auf die Reflektor-Idee gekommen sind.

    Hab einen schönen Ostermontag.

    Alles Liebe,
    Anne von frisch-verliebt.blogspot.com

    • Anett
      April 21, 2014 at 4:52 pm (4 years ago)

      Die Idee hatte ich schon vor ein paar Monaten, da ich mir selbst einen gebastelt hatte. Hab nur noch einmal einen für das DIY gemacht :D

  7. Sophie
    April 20, 2014 at 11:44 pm (4 years ago)

    So eine einfache Idee und dazu auch noch günstig. Vielleicht werde ich das demnächst auch mal ausprobieren :) Danke für die Anregung!

    • Anett
      April 21, 2014 at 4:53 pm (4 years ago)

      Viel Spass beim probieren :)

  8. Raspberrysue
    April 22, 2014 at 7:35 am (4 years ago)

    Coole Idee, vielen Dank dafür! Ich benutze seit kurzem auch eine Art selbsgemachten Reflektor. Im Bastelladen habe ich weiße Styroporplatten gefunden, die sich auch sehr gut eignen. Ich werde deine Idee auch mal ausprobobieren und vergleichen. Liebe Grüße, Carina

  9. Tammy
    April 22, 2014 at 1:24 pm (4 years ago)

    Das ist eine klasse Idee, auf sowas wäre ich gar nicht gekommen.

  10. feeltheanchor
    April 24, 2014 at 7:10 pm (4 years ago)

    Ich danke dir sehr fuer dieses DIY! :) Ueberlege schon lange, ob das Benutzen eines Reflektor sinnvoll (bei mir) ist – das mal mit dieser guenstigen Variatnte zu testen ist natuerlich sehr toll. :)

    • Anett
      April 25, 2014 at 10:51 am (4 years ago)

      Oh das freut mich :) mir ging es ja genauso…mit dieser Variante kann man erstmal probieren. Einen richtigen kann man sich immer noch kaufen :)

  11. Anni
    April 26, 2014 at 1:01 pm (4 years ago)

    Gute Idee müsste ich auch mal machen. Der Schatten auf meinen Bildern stört mich schon etwas :)

    <3

  12. Jenny
    May 6, 2014 at 8:53 pm (4 years ago)

    Sehr tolle Idee, muss ich dringend auch mal probieren (:

    • Anett
      May 8, 2014 at 11:03 am (4 years ago)

      Viel Spaß dabei :)

  13. akitojya
    May 14, 2014 at 7:03 pm (4 years ago)

    Muchas Gracias für dieses tolle Tut! Das muss ich unbedingt auf meine “To build” Liste setzen. :) Ich habe mir auch immer meine Sachen für die Foto’s selber gebastelt.
    Tolle Inspiration!

    J.

    • Anett
      May 15, 2014 at 6:52 pm (4 years ago)

      Danke <3 Freue mich dass es dir gefällt :)

  14. SHELIKES
    May 15, 2014 at 10:45 pm (4 years ago)

    Die Idee mit diesem Reflektor ist so simpel und einfach so gut! Hätte man eigtl auch selber drauf kommen können, aber dafür gibt es ja Blogs, damit man diese Denkanstöße erhält :))

    Na klar, kannst du anderes Mehl verwenden, ich nehmen für mich privat immer Dinkel, weil der gesünder ist :))

  15. ElbLuft und Liebe
    May 20, 2014 at 2:29 pm (4 years ago)

    Wow, was für eine schnelles und einfaches DIY. Momentan bin ich dabei, Platten für einen Fotohintergrund zu lackieren, da werde ich gleich noch schnell so einen Reflektor bauen. Der Unterschied ist wirklich deutlich sichtbar.
    Herzallerliebst
    ANNi

  16. Johanna
    May 30, 2014 at 11:39 am (4 years ago)

    Habe deine Idee auf Silk&Salt gesehen, ich finde sie wirklich großartig.
    Das wird sofort nachgebastelt. ;)

    Love, Johanna <3

    • Anett
      May 31, 2014 at 10:23 pm (4 years ago)

      Viel Spaß dabei :)

  17. Conny
    June 2, 2014 at 10:48 am (4 years ago)

    Hallo! Danke für diese tollen Tipps die du zum Thema Food Photography gegeben hast! :) Sehr toll!
    Liebe Grüße, Conny

  18. Mia
    June 9, 2014 at 1:10 pm (4 years ago)

    Woooow, wie easy ist das denn bitte? Wird ausprobiert, dein Vorher-Nachher-Bild ist nämlich sehr beeindruckend ;)
    Erdbeeren und Hüttenkäse klingt vielleicht am Anfang wirklich ein bisschen komisch, ist aber echt lecker, versprochen <3
    Liebe Grüße, Mia

    • Anett
      June 11, 2014 at 9:53 am (4 years ago)

      Viel Spaß beim probieren :)

  19. Manu
    June 18, 2014 at 8:55 am (3 years ago)

    Also wieder einmal ein super tipp und so easy zum Nachmachen! Ich habe mir in letzter Zeit öfters schon Reflektoren und eine Light Box angesehen… aber ich werde es mal mit der günstigeren Variante versuchen ;) Wie kommst du denn beim Fotografieren damit alleine zurecht? lg

    • Anett
      June 18, 2014 at 9:00 am (3 years ago)

      Wenn ich alleine bin stelle ich meist ein Glas dahinter so dass der Reflektor nicht umfällt :) das klappt bis jetzt super. :)

  20. Marcel
    September 11, 2014 at 6:34 am (3 years ago)

    Prima Idee, dabei fiel mir ein, daß ich ja noch ein Silbertablett rumliegen habe, funktioniert auch einwandfrei.