Coconut Chips + ein Vorsatz

|by | Food

Ich habe einen Vorsatz für Juni! Ihr habt richtig gelesen – einen Vorsatz! Während ich Jahresvorsätze meist genauso schnell vergesse bzw. links liegen lasse, wie sie mir eingefallen sind, finde ich es viel besser mit Monatsziele zu setzen.

coconut chipsMein genereller Vorsatz, wenn man es so nennen möchte, ist eine gesunde Ernährung. Jetzt muss ich darüber selbst fast lachen wenn ich mir so in Erinnerung rufe was ich die letzte Wochen hier so veröffentlicht habe. Cupcakes, Törtchen und gesunde Ernährung?! Wie funktioniert das? Momentan funktioniert es gar nicht! Ich habe es die letzten zwei Monate wirklich sehr schlimm schleifen lassen! Aber das hat jetzt (mehr oder weniger) ein Ende und ich habe meinen inneren Schweinehund vor die Tür gesetzt. Da darf er jetzt auch gern bleiben oder noch besser: er kann sich ein neues zu Hause suchen!
Warum mehr oder weniger? Ich glaube ganz fest daran, dass es schwer ist Lebensmittel die man von ganzem Herzen liebt (bei mir ist das Schokolade und Cupcakes) dauerhaft (!) aus der Ernährung zu streichen. Bei mir führt das nur dazu, dass ich genau diese Lebensmittel noch mehr will. Ich ziehe meinen Hut vor denen die das konsequent durchziehen können ohne “Rückfälle” zu haben! Deswegen werde ich auch nie, NIE, auf Süßes verzichten (d.h. es wird hier auch weiterhin lecker süße Rezepte geben) und wenn das bedeutet ich muss einmal mehr die Woche joggen gehen dann mache ich das eben.
coconut chips
Nichtsdestotrotz möchte ich im Juni wieder mehr auf meine Ernährung achten und meinen Zuckerkonsum reduzieren. Sport mache ich zwar eh regelmäßig (momentan dreimal die Woche joggen), aber auch hier möchte ich wieder ein bis zweimal wöchentlich Krafttraining einbinden. Ich habe ja ein paar Monate Freeletics gemacht aber das habe ich gehörig vernachlässigt! Shame on me! Aber gleich heute habe ich  wieder damit angefangen. Quasi als guten Start in den Monat! :)
coconut chips
Als wir dann nachmittags im Supermarkt waren, habe ich auch ein paar Sachen zum snacken, als Ersatz für Schokoriegel, mitgenommen. Einer dieser Snacks waren Kokosraspel. Ich wollte nämlich schon ewig die Coconut Chips aus dem Buch ‘I quit sugar’ von Sarah Wilson probieren. Zu Hause angekommen habe ich auch gleich den Herd angeschmissen um das Rezept zu probieren. Kokosraspel in eine Pfanne und beim umrühren warten bis sie goldbraun sind. Dabei steigt einem der süße Duft von Kokos in die Nase und man möchte am liebsten gleich in die Pfanne greifen. Sobald die Kokosraspel eine schöne Farbe haben (bevor man sie anbrennt) schüttet man sie in eine große Schüssel, gibt Salz und Zimt dazu und mischt ordentlich bis alle Kokosraspel was von Zimt und Salz abbekommen haben.

Und genau jetzt müsst ihr mal die Nase in die Schüssel stecken! Der Duft von Kokos und Zimt hat mich sofort an Weihnachten erinnert. Habt ihr eine ordentliche Ladung vom Duft bekommen, probiert die Chips! Für alle Liebhaber von salzig und süß: das hier ist für euch! Wenn ihr diese Geschmackskombi nicht mögt, dann lasst das Salz einfach weg. :)
coconut chips

Ihr braucht:
75g Kokosraspel (groß!)
1/4 TL Salz
Prise Zimt

Gebt die Kokosraspel in eine Pfanne und toastet sie bei mittlerer Hitze bis sie goldbraun sind. Seid ihr mit der Bräunung zufrieden, kippt ihr die Kokosraspel in eine Schüssel, streut das Salz und den Zimt darüber und mischt es ordentlich.

Bewahrt die Coconut Chips in einem luftdichten Container auf!
coconut chips

Was ist denn euer (gesunder) Lieblingssnack? Macht ihr Sport?

18 Comments

18 Comments on Coconut Chips + ein Vorsatz

  1. melonpan86
    June 1, 2014 at 5:40 pm (4 years ago)

    Sport? um Gottes Willen, dafür bin ich viel zu faul *lol*
    Mein Lieblingssnack ist eiegntlich immer was süßes, auch wenn ich nicht so aussehe :-)
    Aber deine Cocoschips sehen auch richtig zum anbeißen aus.

    • Anett
      June 5, 2014 at 10:12 am (4 years ago)

      Ha du Glückliche! Ich wurde leider mit Genen gesegnet die alles süßes sofort auf die Hüfte befördert und da muss Sport sein :D

  2. FullmoonShadow
    June 1, 2014 at 7:03 pm (4 years ago)

    Hey Anett!

    Das mit der Ernährung versuche ich seit einiger Zeit auch. Wobei die Betonung auf “versuchen” liegt! ha ha.
    Ich kann dich in dem Punkt mit dem Verzichten echt super verstehen – ich werde es auch nicht machen. Ich werde auf kein Stück Schokolade verzichten, wenn ich unbedingt eines haben will. Ich ziehe ebenfalls meinen Hut vor denjeniegen, die es wirklich schaffen komplett zuckerfrei zu leben, aber das wäre für mich , so wie bei dir auch, überhaupt nichts.
    “I quit sugar” klingt gut :)

    Viele liebe Grüße
    Moony

    • Anett
      June 5, 2014 at 10:11 am (4 years ago)

      Haha ja das habe ich schon mal gehört :D ich habe bestimmt 2 Monate nur “versucht” meine Ernährung zu ändern aber als dann die Hose wieder anfing zu kneifen wusste ich, ich muss wieder was machen! Aber wie gesagt, ich werde nicht auf Schokolade verzichten sondern esse jetzt kleine Stücke von 85%iger Schoki :) da braucht man wirklich nur ein kleines Stück weil sie so reichhaltig ist.

  3. Anja Zyx
    June 1, 2014 at 7:32 pm (4 years ago)

    Ich möchte auch jetzt ab Juni wieder richtig durchstarten, das Gewohnheitstier schlägt leider genauso oft zurück wie der Schweinhund. (In meinem Zweitblog berichte ich jetzt auch darüber, schon alleine um mich selbst zu motivieren.) Die Umstellung auf ‘ohne Zucker’ habe ich vor etwa einem halben Jahr schon getätigt, und es ist wirklich nicht einfach..ich muss für die dauerhafte Lösung auch immer wieder umdenken. Aber wenn man die gesunde Ernährung erst einmal für sich entdeckt hat, macht es auch echt Spaß. Neue interessante Produkte, leckete Rezepte…und der Punkt, sich etwas Gutes zu tun macht wirklich glücklich. Mit nebenbei sportliche Aktivitäten bekommt man ein ganz neues Lebensgefühl. Aber so leicht ist es echt nicht..aber jeder Versuch ist es wert!

    Liebe Grüße..

    • Anett
      June 5, 2014 at 10:07 am (4 years ago)

      Das kenne ich nur zu gut. Finde es so schwer auf Süßes zu verzichten und mein freund ist ja auch voll die Naschkatze- das hilft nicht gerade :)
      Seit ein paar Tagen läuft es aber ganz gut und ich esse nur kleine stück von 85%iger Schokolade und nachmittags einen muesliriegel. Esse jetzt auch wieder mehr Obst (auch wenn ich davon immer total müde werde).
      Was hat dich denn dazu bewegt zuckerfrei zu leben?! :)

  4. Süßes macht glücklich
    June 1, 2014 at 10:48 pm (4 years ago)

    Hi,
    genau das gleiche Problem hab ich auch. Ich schaffe es einfach nicht, auf was Süßes
    zu verzichten und ich bin auch ein totaler Sportmuffel………
    Ich habe neulich wo gelesen, wenn man großen Hunger auf was Süßes hat, soll man
    wohl schnell ein Glas Wasser trinken, dann ginge der Heißhunger weg. Aber mal ehrlich-
    ein Glas Wasser anstatt ein Stück Kuchen???? Manchmal schaffe ich das jetzt und es hilft
    schon, aber schön ist das nicht :D
    Ansonsten ist denke ich Obst futtern eine gute Alternative. Aber ist halt auch keine Schoko oder Cupcake!!
    Liebe Grüße,
    Marli

    • Anett
      June 5, 2014 at 10:03 am (4 years ago)

      Nee, schön ist es tatsächlich nicht :D mir fällt es auch tierisch schwer genug zu trinken… meist bin ich dann abends so durstig das ich mindestens 4x 500ml Gläser trinke ^^ ist dann nur doof wenn man nachts ständig auf toilette muss xD

  5. Sina(Beere)
    June 2, 2014 at 2:03 pm (4 years ago)

    Ich würde mir sowas auch nie nie niemals ganz verbieten. Das hätte bei mir wohl denselben Effekt wie bei dir :D aber seit ich sehr viel Obst und Gemüse esse habe ich kaum noch Lust auf vieles von dem “ungesunden zeug”. Vor allem Chips habe ich schon lange nicht mehr gegessen, dabei habe ich da früher fast täglich ne halbe Tüte von verdrückt :x

    • Anett
      June 5, 2014 at 10:01 am (4 years ago)

      Ich halte es jetzt schon ein paar Tage durch :D statt Vollmilchschokolade gibts nur kleine stücke von 85% Schokolade und nachmittags einen muesliriegel von eat natural… läuft derzeit ganz gut, auch mit dem sport :)
      wir schaffen das :)

  6. Tammy
    June 3, 2014 at 12:59 pm (4 years ago)

    Sieht lecker aus, allerdings bin ich kein großer Kokosfreund. Ich snacke momentan immer Sonnenblumenkerne :D

    • Anett
      June 5, 2014 at 9:59 am (4 years ago)

      Ich liebe Kokos! Gerade bei Raffaelo brennen bei mir die Sicherungen durch und ich könnt eins nach dem anderen essen :D zum Glück sind die mir hier in England aber zu teuer :D

  7. Conny
    June 3, 2014 at 9:04 pm (4 years ago)

    Hallo! :)
    Ja das mit dem Schweindehund ist so eine Sache! :)
    Und die Idee für die Kokos-Chips ist echt toll,
    liebe grüße, conny

    • Anett
      June 5, 2014 at 9:58 am (4 years ago)

      Danke dir :) <3

  8. siebenkilopaket
    June 3, 2014 at 10:29 pm (4 years ago)

    Moin Anett,

    was für tolle Bilder! Am liebsten würde ich es sofort nachmachen. Ich habe gerade mit dem Sport aufgehört und bin leider noch nie dazu gekommen, einen gesunden Snack zu finden :) Aber vielleicht kommt es ja jetzt…
    Übrigens: Großartig hast du es hier! Habe mich sofort in deinen Blog verliebt und stalke dich nun überall ;)

    Herzliche Grüße,
    Daniela

    • Anett
      June 5, 2014 at 9:58 am (4 years ago)

      Liebe Daniela, danke für deine lieben Worte :) ich habe mich sehr gefreut <3 ich finde es auch schwierig gesunde Snacks zu finden…momentan esse ich die Muesliriegel von Eat Natural. Die sind klein aber machen ordentlich satt :)

      Liebe Grüße
      Anett

  9. Persis
    June 4, 2014 at 4:49 pm (4 years ago)

    Auf Süßkram könnte ich auch niemals nicht verzichten. Aber einschränken sollte ich mich momentan auch öfter mal ;) Wobei ich den Sommer deutlich ungefährlicher finde als Herbst & Winter. Sobald die Zimtsaison anbricht, fallen bei mir alle Hemmungen. Apropos Zimt: die Chips klingen fabelhaft. Ich mag allen den Duft von geröstetem Kokos total gerne.

    • Anett
      June 5, 2014 at 9:57 am (4 years ago)

      Jetzt im Sommer esse ich auch lieber Obst und Wassereis..aber wenn es Ben & Jerrys Eis gibt sag ich auch nicht nein :D bin auch totaler Zimtfan…besonders Zimteis :)