Death by Candy Törtchen

|by | Food

Death by Candy Törtchen
Vor ein paar Tagen, Dienstag um genauer zu sein, hatte ich abends die Idee ein Törtchen mit vier Böden und knalliger Buttercreme zu machen.
Wisst ihr, wenn mir so eine Idee kommt möchte ich am liebsten sofort in die Küche stürmen und Chaos verursachen (zum Leid meines Freundes). Am liebsten hätte ich es dann auch in einer Stunde fertig. Ja ich weiß, völlig utopisch. ;) und ich entschuldige mich gleich mal für den Bilder-Overload aber alle Fotos waren so schön, dass ich ganz viele mit euch teile. :)

Death by Candy Törtchen
Die Idee war es dass das Törtchen nach Spaß und Fröhlichkeit aussieht. Bunt, kindisch, verspielt und knallig… (und ich hatte mal wieder Lust meine Lebensmittelfarben rauszukramen!)
Das Törtchen sollte beim Anblick ein Lächeln auf jedermanns Gesicht zaubern und vielleicht auch Kindheitserinnerungen wecken. Ich, für meinen Teil, wäre ja gerne nochmal Kind und Mutti sagte immer ich übertreibe es gern… deswegen gibt’s auch Candy Overload auf dem Törtchen. Ich muss ja dem ‘Vorwurf’ meiner Mutti gerecht werden. ;) Ich hoffe du bist stolz auf mich, Mutti. :D
Death by Candy Törtchen Death by Candy Törtchen
Ich hatte auf meiner Facebook Seite und bei Instagram nach Ideen für einen Namen für das Törtchen gesucht. Meine Idee war Funfetti Cake aber wie ihr seht hat doch ein Vorschlag von Instagram ‘gewonnen’.
Danke an alle die mitgemacht haben! :) hier eine Auswahl aller Ideen: Candy Cake, Pastell-Cake, Brausezauber, Death by Candies (hihi hat mir am besten gefallen), Death by Sugar, Colourful Candy Cake, Sweet Candy Cake, Candy Tower, Miss Rainbow, Sweet Love.
Death by Candy Törtchen Death by Candy Törtchen
Da ich kein Rezept für einen Kuchen mit vier Böden hatte, habe ich kurzerhand ein Rezept aus dem Buch von Törtchenzeit angepasst. Eigentlich hatte ich vor die ersten zwei Böden zu halbieren aber die sind leider nicht so hoch geworden, weswegen ich nochmal zwei gebacken habe. Falls ihr ein tolles Rezept für so eine Torte habt (besonders wenn es weniger Eier braucht), könnt ihr mir gern euren Link hinterlassen. :)
Habt also ein wenig Nachsicht mit mir, denn ich bin kein Törtchenprofi und habe einfach mal probiert. :)
Death by Candy Törtchen
Für 4 Böden habe ich folgendes benutzt (für zwei Böden müsst ihr die Angaben halbieren):

Vier 20cm große Springformen

400g Butter
12 Eiklar
1.4kg Mehl
2 TL guter Vanilleextrakt
600g Zucker
6 TL Backpulver
600ml Milch

Buttercreme:
230g weiche Butter
1kg Puderzucker
120-130ml Milch
2 TL Vanilleextrakt

Lebensmittelfarbe
z.B. Wilton in Gelb, Magenta, Teal

Zubereitung der Böden:
Heizt euren Ofen auf 175 Grad vor. Zuerst legt ihr den Boden der Springformen mit Backpapier aus und fettet die obere Seite mit Butter oder Margarine. Das dient dazu das sich die Böden dann einfach lösen und ihr das Backpapier einfach vom Boden abziehen könnt.
In einer Schüssel vermengt ihr das Mehl, Zucker und das Backpulver. In einer zweiten Schüssel die Butter und Vanilleextrakt cremig schlagen. Den Mehlmix und ein wenig Milch nach und nach zur Butter geben und gut mit dem Mixer mischen. Ganz zum Schluss gebt ihr die Eiweiß dazu.
Teilt den Teig zwischen den Springformen auf.
Die Böden einzeln für 35 bis 40 Minuten backen. Sollten eure Böden nach dem Backen nicht glatt sein, könnt ihr sie mit einem Messer ohne Zacken begradigen!

Zubereitung der Buttercreme:
In einer großen Schüssel mixt ihr die Butter und Vanillextrakt kurz. Gebt dann die Milch und die hälfte des Puderzuckers dazu und mixt es bis alles kombiniert ist.
Gebt dann den Rest des Puderzuckers dazu und mixt es cremig. Je länger ihr die Buttercreme mixt desto besser wir sie.
Ihr könnt auch einen anderen Geschmack für die Buttercreme nehmen. :)
Möchtet ihr die Creme färben, dann teilt ihr sie auf. Um etwa die gleiche Menge von allen Farben zu haben, wog ich alle teile ab. Mischt dann eure Farben dazu (Gelfarben funktionieren am besten da sie die Creme nicht verflüssigen).

Legt eine Boden auf eure Tortenplatte (oder was ihr nutzen möchtet) und streicht die erste Schicht der Buttercreme darauf. Den nächsten Boden legt ihr mit der aufgeschnittenen Seite (wenn ihr ihn begradigt habt) nach unten auf die Creme. Jetzt folgt die nächste Schicht der Buttercreme. Den nächsten Tortenboden habe ich wie den ersten auf die Creme gelegt und wieder mit Buttercreme bestrichen. Den letzten Tortenboden dreht ihr wieder um, so dass die Schicht ganz oben schön gerade ist und bestreicht sie wieder mit Creme. (Die Creme für ganz oben habe ich nicht eingefärbt.)
Jetzt könnt ihr nach Herzenslust dekorieren.

Death by Candy Törtchen
Sarah hat mich vor Kurzem gefragt ob ich Lust habe beim Knuspersommer-Blogevent mitzumachen. Frau Knusper kann man nichts abschlagen und deswegen ist dies hier mein Beitrag zum Event. :)

banner-500
Jetzt verabschiede ich mich erstmal in eine Mini-Backpause (haha Scherz)…mein Freund hat nämlich sämtliche Backutensilien eingezogen… Versteh gar nicht warum?! :D

Ich freu mich über eure Kommentare. :)

28 Comments

28 Comments on Death by Candy Törtchen

  1. Rebecca
    July 11, 2014 at 7:30 am (3 years ago)

    Hahaha, herrlich ;) ich weis auch gar nicht warum dein Freund dir die backutensilien weggenommen hat :p finde das Törtchen einfach zuckersüß ;) tolle Idee!
    Glg
    Rebecca

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:32 am (3 years ago)

      hihihi danke…ich weiß auch nicht warum :D

  2. Sarah
    July 11, 2014 at 7:52 am (3 years ago)

    Das sieht echt nach einem Zuckerschock aus! Aber nach einem, den ich bereit wäre zu probieren ;D

    LG Sarah

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:32 am (3 years ago)

      hihi ja das war echt knallermäßig süß, aber ihn zu essen war trotzdem toll :) hat spass gemacht :D

  3. Joi @Joiscakesandcelebrations
    July 11, 2014 at 8:24 am (3 years ago)

    Wow! I love the colours! All the pictures turned out beautiful! This is such a good idea for a birthday cake!
    I will definitely have to try the recipe for the sponge as well- it looks so nice and fluffy!

    I am very happy to have stumbled upon your blog :-)

    Lots of love, Joi

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:31 am (3 years ago)

      Aww thank you. would love to see pictures if you do make it :) <3

  4. Anna
    July 11, 2014 at 9:18 am (3 years ago)

    Chris ist ja unverschämt :D Dabei darf er das ganze leckere Zeug doch dann auch essen. *kopfschüttel*
    Ich liebe das Törtchen :D

    Lg Anna
    http://www.the-anna-diaries.de

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:30 am (3 years ago)

      haha ja…ich glaube er hat nur 2 stück geschafft ^^ den rest haben wir weitergegeben an freunde usw. :D

  5. strawberrymouse
    July 11, 2014 at 9:39 am (3 years ago)

    Ohne Schokolade – ohne mich *lach
    Die Bilder sind aber echt toll (die Idee auch) und dadurch, dass Du ja auch immer
    etwas geschrieben hast, gibt’s da überhaupt keinen Overload!

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:30 am (3 years ago)

      hihi das nächste Törtchen ist schon in Planung…dieses Mal mit Schokolade…versprochen ;)

  6. Jenny
    July 11, 2014 at 10:54 am (3 years ago)

    Wow, wow, wow…das ist wirklich bunt und sieht nach nem riesen Zuckerschock aus. Für einen Kindergeburtstag oder ähnliches bestimmt der Knaller!! LG

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:29 am (3 years ago)

      Zuckerschock-extrem würde ich sagen hihi :D denke auch für einen Geburtstag wäre die super :) ich glaub da wären die Kinderaugen seeehr gross :D

  7. Sarah
    July 11, 2014 at 1:09 pm (3 years ago)

    Ach liebste Anett, dieses Törtchen ist ein kleiner Kindheitstraum. Wie gerne wäre ich doch an meinem 5. Geburtstag vom Kindergarten gekommen und hätte genau dieses Törtchen anstelle des Selterskuchens mit Streuseln vorgefunden. Vielen Dank für diesen wundervollen Beitrag. Ich drück die Daumen und geh Dich gleich einmal pinnen. :*

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:28 am (3 years ago)

      Ja so ein Törtchen hätte ich als Kind auch gerne gehabt :D ich glaub da hätte ich mich reingelegt und jeden böse angeguckt der versucht sie anzufassen oder gar zu essen ^^

  8. Tina Jentzsch
    July 11, 2014 at 1:38 pm (3 years ago)

    “Das Törtchen sollte beim Anblick ein Lächeln auf jedermanns Gesicht zaubern und vielleicht auch Kindheitserinnerungen wecken.”

    Ziel erreicht! DANKE! :D

    vlg
    Tina

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:27 am (3 years ago)

      Awww danke :) ich freu mich so <3

  9. Steffi
    July 11, 2014 at 8:54 pm (3 years ago)

    Mensch! Das Törtchen ist ja der HAMMER!!! Super, super schön! Und bestimmt genauso lecker!

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:27 am (3 years ago)

      Danke danke danke :) ich sag nur Zuckerschock! hihi es war wirklich sehr süß, aber es hat Spaß gemacht sie zu backen :)

  10. Sophie
    July 12, 2014 at 9:49 am (3 years ago)

    Liebe Anett!
    Und wie ich das kenne: Eine Idee existiert, die Bilder sind im Kopf schon fertig und egal, ob es schon Mitternacht ist, man möchte am liebsten sofort loslegen! Bei mir scheitert es dann gerne mal an einer fehlenden Zutat…;)
    Die Bilder haben mir wirklich sofort ein Lächeln entlockt!
    Hab’ ein schönes Wochenende!
    Sophie

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:25 am (3 years ago)

      Oh gut, ich bin damit nicht alleine :D hier in England haben ein paar Supermärkte die ganze Nacht auf und mein Freund ist manchmal so lieb und fährt mich dann :D ist aber eher eine Seltenheit :) obwohl es dann im Supermarkt angenehm ruhig ist :)

  11. Nadine
    July 12, 2014 at 10:44 am (3 years ago)

    Das ist ja ein (Kindheits-) Traum von einem Törtchen! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Viele Grüße, Nadine

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:24 am (3 years ago)

      Danke dir <3 hoffe du hattest auch ein tolles Wochenende :)

  12. Tammy
    July 13, 2014 at 10:53 pm (3 years ago)

    Ich bin super mega stolz auf Dich!!! Der sieht sooo geil (ja anders kann ich es nicht beschreiben) aus!

    • Anett
      July 14, 2014 at 10:22 am (3 years ago)

      hihi danke <3 <3 ich finde manchmal muss man einfach ein bisschen Spaß haben mit dem Essen :D

  13. Fiona
    July 14, 2014 at 10:56 am (3 years ago)

    Oh sieht der toll aus! Und so schön bunt =D An so einem Zuckerüberschuss würde ich dann auch gerne mal sterben =D

    Viele Grüße,
    Fiona

  14. Alison
    July 17, 2014 at 11:43 pm (3 years ago)

    GOSH ! THIS CAKE IS AWESOME ! I will try to make it for sure ! Thanks a lot for this amazing inspiration
    http://www.bangbangblond.com

  15. Nadine
    August 28, 2014 at 10:48 am (3 years ago)

    Wie schön bunt :D
    Kein wunder, dass es unter “Besonders mögt ihr” erscheint – sieht total toll aus!

  16. Jenny
    September 4, 2014 at 7:00 am (3 years ago)

    Wow! Das Törtchen sieht einfach spitze aus! Die wäre das Highlight auf dem nächsten Kindergeburtstag!