Pink Fairy Cake

|by | Food

Pink Fairy Cake
Willkommen im Feenland! Hier werden Mädchenträume wahr!

Hier ist alles rosa. Es gibt es Zuckerwatte, Glitzer, Pom Poms, Zauberstäbe und Kuchen! Rosa Kuchen! Ein kleiner Mädchentraum, auch wenn ich als Kind viel lieber mit Lego und Matchbox Autos gespielt habe. Pink hat es auch nie auf die Liste meiner Lieblingsfarben geschafft.

Pink Fairy Cake
Meine Eltern hatten ja eh gehofft dass ich ein Junge werde. Kleider habe ich selten getragen… Vielleicht einmal… Zum Schulanfang. Es war rosa und mit viel Tüll und Glitzer. Mit meinen kurzen Haaren sah es etwas seltsam an mir aus. Passend zum Schulanfang habe ich dann auch mein erstes Skateboard bekommen. Ganz mädchenhaft. :)
Selbst heute trage ich nie Kleider oder rosa Kleidung. Mit Glitzer kann man mich auch nicht locken. Schmuck und das alles liegen auch viel öfter auf der Kommode anstatt um meinen Handgelenk. Romantische Bücher und Filme? Nee danke. Für mich darf es Krimis sein… Filme wie Rocky und Co. reißen mich viel mehr mit als Filme in denen es darum geht ‘that he is just not that into you’.
Pink Fairy Cake
Ihr habt sicher schon gemerkt dass ich gern andere Sachen probiere und aus der Reihe tanze. Bei diesem Kuchen ist das nicht anders.
Für diesen Kuchen habe ich mir nämlich von Amazon Zuckerwatten-Aroma bestellt. Ich schaue da ja gern nach außergewöhnlichen Backzutaten und Utensilien, und stieß durch Zufall darauf. Bestellt und wenige Tage später war es da.
Pink Fairy Cake

Zutaten:

zwei 18cm große Springformen

130g weiche Butter, plus extra zum fetten
250g Zucker
3 Eier, verquirlt
275g Mehl
1 TL Natron
250ml Milch
etwas Zuckerwatten-Aroma (oder Vanille)

Zuerst legt ihr die Springformen mit Backpapier aus und fettet das Backpapier mit ein wenig Butter oder Margarine. Das dient dazu das sich die Böden dann einfach lösen und ihr das Backpapier einfach vom Boden abziehen könnt.
In einer Schüssel mixt ihr die Butter und den Zucker cremig. Etwa 3 Minuten.
Gebt dann euer Zuckerwatten-Aroma oder Vanilleextrakt (oder was ihr nutzt) dazu und giesst langsam die Eier ein und mixt es ordentlich.
Kombiniert das Mehl, Natron und Kakaopulver in einer Schüssel und gebt es nach und nach hinzu.
Zum Schluss rührt ihr die Milch unter.
Teilt den Teig zwischen den Springformen auf. (Ich wiege es immer, damit die Böden gleich dick werden.)
Backt die Böden bei 180 Grad für etwa 35 Minuten.
Die Böden sind fertig wenn ihr ein Zahnstocher sauber herauskommt und der Teig sich fest anfühlt.
Lasst die Böden für etwa 10 Minuten in der Springform abkühlen und entfernt dann den Ring. Sobald die Böden komplett abgekühlt sind, dreht ihr sie (am besten auf ein Schneidebrett oder gleich auf einen Kuchenteller) und zieht vorsichtig das Backpapier ab.

Füllung:

160g Marshmallow Fluff Himbeergeschmack
25g weiche Butter
2 bis 3 Esslöffel Puderzucker
etwas Milch

Butter in einer Schüssel kurz aufschlagen. Marshmallow Fluff und Puderzucker dazugeben und mit dem Mixer kombinieren. Ist es sehr zäh, gebt ihr ein wenig Milch dazu und rührt erneut.

Creme zum ummanteln:

60g Butter
250g Puderzucker
30ml Milch
Zuckerwatten-Aroma
Lebensmittelfarbe, z.B. Pink von Wilton

Butter, Puderzucker und Milch in einer Schüssel cremig schlagen. Zuckerwatten-Aroma dazugeben und mischen. Zum Schluss die Creme mit Lebensmittelfarbe färben. Die Buttercreme mit einer Palette auf und um den Kuchen verteilen.
Für einen größeren Kuchen, die Menge für die Creme verdoppeln.
Pink Fairy Cake
Pink Fairy Cake

10 Comments

10 Comments on Pink Fairy Cake

  1. Fiona
    September 5, 2014 at 2:18 pm (3 years ago)

    Oh das Rezept ist super ;) Ich habs ja schon auf Instagram toll gefunden, ich glaub ich probiers echt mal aus =D

    Viele Grüße,
    Fiona

    • Anett
      September 7, 2014 at 4:04 pm (3 years ago)

      Viel Spass :)

  2. Emma
    September 5, 2014 at 2:25 pm (3 years ago)

    Das ist aber süß. Ich wusste gar nicht das es Zuckerwatte-Aroma gibt :-O
    Klasse… Wenn meine Tochter dann mal älter ist … ;-)

    Liebe Grüße,
    Emma

  3. Sabina
    September 5, 2014 at 5:52 pm (3 years ago)

    Mmh wie lecker .. Zuckerwatte-Geschmack!! Und deine Fotos sehen auch sowas von himmlisch aus <3

    Liebe Grüße, Sabina

    • Anett
      September 7, 2014 at 4:04 pm (3 years ago)

      Danke liebe Sabina <3

  4. Tammy
    September 6, 2014 at 11:43 am (3 years ago)

    Ja, rosa bzw pink, da scheiden sich die Geister. Ich hab zwar das ein oder andere rosa Oberteil, aber ansonsten kann ich mit der Farbe auch nichts anfangen. Mich interessiert ja, wie hat der Kuchen denn geschmeckt? Ich find’ die Bilder dazu einfach herrlich, so locker-flockig leicht und mädchenhaft, hast Du toll hingekriegt!

    • Anett
      September 7, 2014 at 4:04 pm (3 years ago)

      Der Kuchen war, dank des Marshmallow Fluffs und dem Zuckerwatten Aroma sehr süß :D mehr als ein Stück hab ich nicht geschafft :D

  5. strawberry-colored
    September 7, 2014 at 5:07 pm (3 years ago)

    Oh man, ich glaube, das ist DAS perfekte Rezept für mich ;D Ich liebe pinkes Gebäck und deine Torte sieht echt schön aus :)

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

  6. Rebecca
    September 7, 2014 at 5:14 pm (3 years ago)

    Da wären so manche kleine Mädchen mit sicherheit ganz neidisch auf den kuchen ;) Sieht wirklich zuckersüss aus (im wahrsten Sinne des Wortes :P).
    GLG, rebecca
    icing-sugar.net

  7. dahi.
    October 7, 2014 at 2:10 pm (2 years ago)

    ich glaube das ist der perfekte kuchen für alle mädchengeburtstage. die torte werde ich mir merken für meine tochter, wenn ich irgendwann mal eine habe :)

    lg
    dahi