Tipps für Instagram + wo ihr eure Instagram-Statistik findet

|by | Photography

Tipps für Instagram
UPDATE Dezember 2015: Iconosquare ist mittlerweile kostenpflichtig. Man bekommt jetzt lediglich 7 Tage kostenlos und muss dann ein Abo abschliessen wenn man den Service weiter nutzen möchte!



Ich liebe Instagram! Es ist so einfach dort mit seinen Followern in Kontakt zu treten und viele andere tolle inspirierende (Nicht-)Blogger zu finden.. Jederzeit und unterwegs. Es eignet sich super Gleichgesinnte zu finden, sie kennenzulernen und einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen. Und: wie die Zeit vergeht! Mittlerweile bin ich schon fast zwei Jahre auf Instagram unterwegs und es ist fast eine Sucht!

Tipps für Instagram
Ich dachte mir also, dass ich ein paar Tipps zu Instagram gebe und euch die Website Iconosquare zeigen, mit der ihr eure Instagram Statistik anschauen könnt. Diese Statistik beinhaltet wie viele User euch folgen, entfolgt haben, eure treuesten User und zeigt euch die Accounts die ihr (laut dieser Website) am liebsten mögt. Außerdem liefert sie eine Übersicht mit der besten Tageszeit um auf Instagram zu posten, welche Fotos die meisten Likes und Kommentare erhalten haben und vieles mehr! Ich liebe diese Seite und erstelle damit Anfang jeden Monats eine Collage mit den beliebtesten Fotos aus dem Vormonat.
iconosquare

Blogname oder einen anderen?

Führt man einen Blog, sollte man auf jeden Fall versuchen seinen Blognamen als Account bei Instagram zu nutzen. Das macht es leichter gefunden zu werden. Manchmal tippt man nur einen Blognamen ein und hofft fündig zu werden. Ist dein Blogname XYZ und dein Name bei Instagram ABC, wird dich keiner deiner Leser finden.
Klar kann man dank Social Media Icons auf dem Blog darauf aufmerksam machen, aber manchmal sucht man auf gut Glück nach bestimmten Usern.

Wie oft Fotos hochladen?

Niemand mag Spam. Zweimal bis dreimal am Tag ein Foto hochzuladen finde ich ausreichend. Mehrere hintereinander sollte man vermeiden. Da läuft man Gefahr das man Follower nervt und sie die Flucht ergreifen. Mich nervt sowas auch. Also die Fotos liber. über den Tag verteilen.

Uhrzeiten, wann ist die beste zeit zum posten?

iconosquare
Lange Zeit habe ich immer gepostet wann ich gerade Lust hatte und gelegentlich mache ich das auch immer noch. Es gibt aber Zeiten, da sind die meisten User online und Zeiten wo kaum jemand online ist. Gute Zeiten um Fotos zu posten sind frühs, wenn viele auf dem Weg zur Arbeit (ich sag nur langweile öffentliche Verkehrsmittel) sind und abends wenn viele auf dem Heimweg sind. Außerdem habe ich bemerkt, dass Montags am wenigsten auf Instagram los ist.
Iconosquare bietet eine Übersicht zu den Zeiten an denen man selbst postet und zu welchen Zeiten die meisten User aus dem eigenen Kreis online sind. Je größer der graue Kreis, desto mehr User sind online und umgekehrt. Die schwarzen Kreise zeigen an zu welchen Uhrzeiten man selbst postet.

Handy oder Spiegelreflexkamera/DigiCam?

Was nutzt man am besten für Instagram? Das Handy oder die DSLR? Hier scheiden sich die Geister. Während viele nur Handyfotos hochladen, gibt es auch Accounts wo nur Fotos von der Spiegelreflexkamera oder DigiCam hochgeladen werden. Mir ist es relativ gleich, ob jemand nur Handyfotos hochlädt oder Fotos am Computer bearbeitet um sie dann auf Instagram zu posten. Whatever floats your boat. Am Ende sollte man seine Fotos mögen, egal was andere denken. Ich handhabe es bei meinem Account so dass ich einen Mix aus Fotos von iPhone und DSLR hochlade. iPhone Fotos bearbeite ich vor dem Hochladen mit der Lightroom iPhone App und VSCO Cam, über die ich hier schon mal berichtet habe.

Folge, like & kommentiere

iconosquare
Wie beim bloggen muss man auch selbst aktiv werden, damit andere User einen finden. Verteile Likes an Fotos die du magst, kommentiere etwas passendes und folge Accounts die dich inspirieren. Das geht auf Instagram so einfach und es gibt so viele tolle Accounts die es zu entdecken gilt. Ich könnte wirklich ewig auf Instagram unterwegs sein.

In letzter Zeit habe ich aber auch negative Sachen beobachtet. Dabei ganz vorn: Kommentar-Spam. Es gibt zahlreiche Accounts die unter vielen vielen Fotos nur mit irgendwelchen Emojis kommentieren und nie irgendwas schreiben. Hier muss ich ganz klar sagen: sowas lösche ich! Auf Instagram und hier auf meinem Blog nehme ich mir das Recht heraus nur das zu zeigen was mir auch passt. Wenn also jemand immer, ich meine wirklich immer, nur mit Emojis kommentiert (um auf sich selbst aufmerksam zu machen oder aus welchen Gründen auch immer) lösche ich das. Mich nervt es! Ist es so schwer ein paar Worte zu schreiben?
Ich will damit nicht sagen, dass ich nie nur mit Emojis kommentiere aber bei 99% der Kommentare die ich hinterlasse versuche ich auch etwas zu schreiben.

Tags & Hashtags

iconosquare
Damit andere User einen finden, bietet es sich sehr an Hashtags (#) zu nutzen. Hier bietet Iconosquare ebenfalls eine Übersicht der meist genutzten Hashtags an.
Mittlerweile sind auch viele Unternehmen auf Instagram. So tagge ich z.B. ganz oft Wilton, weil ich oft Wilton Produkte benutze und eine kurze Suche nach dem Unternehmen bevor man ein Foto hochlädt kann sich lohnen. Es gibt viele Unternehmen die die Fotos von Usern reposten!
Folgt ihr euren liebsten Labels, Marken etc. auf Instagram und im Foto ist ein Artikel davon sichtbar? Tagge das Unternehmen!
Tipps für Instagram

Frust: wenn andere entfolgen

Sie kommen und gehen, die Follower. So sehr man sich über neue freut, kann es auch frustrieren wenn sie gehen. Man fragt sich was man falsch gemacht hat und denkt sich vielleicht die Fotos sind nicht gut genug.
Aber: genauso wie beim Blog, folgen und entfolgen die Leser nun mal. Vielleicht interessieren sie sich nicht mehr für die Themen, vielleicht mögen sie Instagram nicht und möchten es nicht mehr nutzen. Oft ist es aber das erste: Interessen verschieben sich und was einen früher interessiert hat, interessiert einen jetzt nicht mehr. Das geht mir so und jedem anderen auch. Das ist normal. Während ich mich Anfang des Jahres noch viel mehr für Fitness interessiert habe, steht die Fotografie jetzt im Vordergrund und ich folge vielen Accounts mit schönen Fotos die mich inspirieren.

Ganz am Anfang hat mich das auch elendig frustriert und ich habe oft geschaut ob wieder jemand entfolgt ist. Heute, zwei Jahre später, schaue ich einmal im Monat auf Iconosquare, wie oben schon geschrieben, um die Collage zu machen und mir anzuschauen was seit dem letzten Login so passiert ist. Aber ansonsten interessiert es mich weniger ob mir einer, fünf oder zwanzig Leute entfolgt sind. :)

Habt ihr Instagram? Habt ihr vielleicht noch mehr Tipps?

23 Comments

23 Comments on Tipps für Instagram + wo ihr eure Instagram-Statistik findet

  1. strawberry-colored
    September 8, 2014 at 1:39 pm (3 years ago)

    Sehr interessanter Artikel und auch sehr schön geschrieben! Ich habe mir die Website gleich einmal angeschaut und werde sie noch etwas genauer unter die Lupe nehmen. Klingt echt vielversprechend ;)

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

  2. lisbeths
    September 8, 2014 at 1:42 pm (3 years ago)

    liebe Anett,
    toll beschrieben- danke dafür :)

    liebe Grüße nach England
    Karin

  3. Katharina
    September 8, 2014 at 2:02 pm (3 years ago)

    Hi Anett,

    ich bin auch ein absoluter Instagram-Suchti! Und die Iconsquare Seite habe ich auch schon entdeckt, jedoch bisher noch nicht so intensiv genutzt. Ich glaube, das werde ich jetzt ändern. :)
    Oho, ich habe letztens bei dir auch nur mit einem Smiley kommentiert… Das mache ich jedoch relativ selten (weil ich es selbst auch blöde finde) und manchmal sagt ein kleiner Smiley mit Herzchen in den Augen einfach alles. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina :)

    • Anett
      September 8, 2014 at 2:03 pm (3 years ago)

      Das stimmt. Hab ja auch nix dagegen wenn man das gelegentlich macht, aber wirklich immer und bei jedem Kommentar ist das schon auffällig

  4. ja-sagerin
    September 8, 2014 at 2:41 pm (3 years ago)

    coole app! kannte ich bis jetzt noch nicht, ich hatte mir mal aber eine andere app runtergeladen, aber wieder gelöscht, weil ich so frustriert war, immer zu sehen, wieviele leute entfolgt sind… über “taktisches” posten zu einer bestimmten Tageszeit habe ich auch noch nicht nachgedacht, aber es macht sicher sinn :)
    lg
    bina

  5. Elli
    September 8, 2014 at 5:45 pm (3 years ago)

    Tolle Tipps die du da gibst. Ich kenne das Programm auch nicht. Werde vielleicht auch mal reinschauen. Bei mir ist es auch momentan so, dass ich poste, wann ich gerade Lust habe und nicht darauf achte, wann die meisten Nutzer online sind. Das wäre durchaus klüger ;) Zum “Entfolgen” – es passiert auch öfter dass “Follower” am nächsten Tag entfolgen, wenn man Ihnen nicht zurückfolgt. Ich persönlich mag sowas nicht. Wenn mir die Seite gefällt, folge ich gerne zurück, aber wenn nicht, dann nicht. Und Leute, die wirklich nur komplett auf “Follower” aus sind, haben so gut wie eh nie richtiges Interesse an dem was man postet. Also kann man auf die auch verzichten.
    Einen schönen Abend noch, Elli

  6. Katie
    September 8, 2014 at 7:10 pm (3 years ago)

    Hi liebe Anett! Super Post! Ich liebe Instagram auch total! Da ich aber den ganzen Tag auf der Arbeit bin und da nicht wirklich was spannendes passiert, komme ich häufig nur am Wochenende dazu, auf instagram zu posten! Als ich mit instagram begonnen habe, ging es teilweise soweit, dass ich zwanghaft nach tollen Sachen gesucht habe, die ich mal für instagram fotografieren könnte … das habe ich zum Glück überwunden und sehe das jetzt alles ein bisschen lockerer! Es soll ja Spaß machen! :-) Deinen neuen Blog finde ich übrigens wunderschön und du hast einen klasse Stil! Mach weiter so! Liebste Grüße Katie

  7. pfefferminzgruen Christin
    September 8, 2014 at 8:18 pm (3 years ago)

    Sehr interessanter Post,
    ich habe Instagram erst vor kurzem für mich entdeckt, macht schon viel Spaß.
    Die Seite Iconsquere kannte ich noch gar nicht, werde ich mir direkt mal anschauen,
    danke für den Tip.
    Liebe Grüße Christin

  8. Melanie
    September 8, 2014 at 8:21 pm (3 years ago)

    Toller, super ausführlicher Artikel! Das hilft bestimmt vielen :) Ich persönlich nutze Instagram intensiver als z.B. den Blog und liiiiiiebe es dort.
    Die Hashtags waren am Anfang auf jeden Fall hilfreich aber mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es keinen Unterschied macht ob man sie nutzt oder nicht. Habe mich sogar schon gefragt ob Instagram User die eine hohe Follower Zahl haben nicht mehr bei den Hashtags anzeigen, nach dem Motto “die haben eh genug” :D Ich weiß es nicht.
    Für Analysen nehme ich die App “Abonennten+” :)

    Liebe Grüße

  9. Mara
    September 8, 2014 at 8:23 pm (3 years ago)

    Sehr interessanter Artikel! Ich liebe Instagram auch über alles. Von Iconsquare habe ich zwar schon gehört, wusste aber nie was das genau ist. Tausend Dank für den Tipp! Das ist ja mega toll <3 <3 <3 Schon der zweite geniale Tipp, den ich von dir habe. Die VSCO Cam-App habe ich auch hier entdeckt. Kein Wunder, dass ich so gerne hier vorbei komme <3 Toll toll toll!

    Liebste Grüße
    Mara

  10. Christine
    September 9, 2014 at 4:38 am (3 years ago)

    Ich folge deinem wunderbaren Blog schon länger. Einen tollen Artikel hast du da geschrieben. Fand ich total interessant. So richtig gut kennen ich mich noch nicht aus bei Instagram, das waren ein paar gute Fakten für mich dabei.

    Ganz viele liebe Grüße
    Christine

  11. Ineke
    September 9, 2014 at 10:29 am (3 years ago)

    Ui, vielen lieben Dank für diese tollen Tips. Bin auch der total instagram-süchter, sehr zum Leidwesen meines Freundes der nie etwas essen darf bevor ich es fotografiert habe oder ständig anhalten muss weil “ich muss das nur mal eben kurz fotografieren”. Hab mich direkt mal bei iconosquare angemeldet, faszinierend was man da alles rausfinden kann.
    Viele Grüße aus Deutschland! : )

  12. Franzi
    September 9, 2014 at 6:48 pm (3 years ago)

    Ein sehr interessanter Artikel :) Ich benutze Instagram eigentlich auch ganz gern, vorallem finde ich es einfach schön nach einiger Zeit durch das eigene Profil zu stöbern, sich die Fotos anzusehen und sich an die schönen Momente zu erinnern, die damit verbunden sind :)

    Ganz liebe Grüße von Franzi von Little Things

  13. Jana
    September 10, 2014 at 10:24 am (3 years ago)

    Auch wenn ich mich lange gegen Hashtags gewehrt habe, muss ich wirklich sagen, dass sie viel bringen (vor allem Likes). Jedoch sollte man auch bei Hashtags aufpassen, dass man nicht zu viele benutzt, denn das kann deine Follower auch nerven. Außerdem werden Dinge wie #selfie so oft benutzt, dass es keinen Sinn macht sich darunter zu taggen. Lieber Hashtags benutzten, die etwas definierter sind.

    Grüße,
    Jana

    janayeah.wordpress.com

  14. Kate
    September 10, 2014 at 6:55 pm (3 years ago)

    Huhu!
    Wow so ein toller Post! Danke dafür. Ich bin noch nicht so lange bei Instagram, bin aber trotzdem schon ein kleines bisschen süchtig :D Ich werde mir die Seite für die Statistiken gleich mal ansehen. Das ist ein super Tipp. Vielen, vielen Dank! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen:)

  15. Nadine
    September 10, 2014 at 11:33 pm (3 years ago)

    Hallo Anett! Deinen Beitrag zu Insta finde ich klasse. Die genannte Website kannte ich bisher gar nicht. Die muss ich mir unbedingt mal ansehen. Deine Worte zu den Smileys haben mich jetzt allerdings ein wenig nachdenklich gemacht, denn auch ich mache das des Öfteren. Manchmal ist es einfach so, dass ich grade nicht so viel Zeit habe und demjenigen trotzdem nicht nur ein Like geben möchte, wenn mir etwas besonders gefällt. Ich folge ziemlich vielen Seiten, weil es einfach so viele großartige und inspirierende Leute gibt. Dadurch wird es aber schwierig, jedem ein paar Worte zu schreiben. Grundsätzlich hast du natürlich Recht! Ich denke es geht ja auch darum, dass wir das Schreiben nicht “verlernen” sollten, indem wir es durch Smileys ersetzen. Und es gibt sicherlich auch welche, die damit Aufmerksamkeit wollen. Aber ich wüsste jetzt nicht, ob ich sowas unterscheiden könnte, ob derjenige Aufmerksamkeit möchte oder nur grad nicht so viel Zeit hat. So jetzt aber gute Nacht :)! Liebe Grüße, Nadine

  16. Tammy
    September 11, 2014 at 12:15 pm (3 years ago)

    Ach instagram, neben Whatsapp und Mails meine Lieblingsapp auf dem Handy. Und coole Seite, die kannte ich bisher noch gar nicht!

  17. Jule
    September 11, 2014 at 3:55 pm (3 years ago)

    Ein sehr interessanter & informativer Text! Instagram nutze ich auch sehr sehr gerne, bin da aber eher der, ich nehme es zumindest an, ‘typischere’ oder urspprünglichere Nutzer.. Etwas neues gekauft, gekocht, gegönnt, erlebt, gesehen — Foto, Instagram. Inzwischen binde ich auch immer mal ein Foto ein um auf einen neuen Blogspot aufmerksam zu machen (eben weil der Link in der Bio steht, mein Name damit verbunden ist etc) aber immer denke ich auch nicht daran. Also die Hanyfotos überwiegen schon SEHR! Aber ich sag mir eben immer auch, dass ich für die richtigen Fotos meinen Blog habe. Sicher könnte ich meinen Account mehr optimieren, Hashtags mehr nutzen, meinen Feed schöner gestalten, etc. .. Aber ich mach es wirklich nur aus Spaß an der Freude. Folgen mir Leute, finde ich das toll. Aber ich finde es auch gar nicht schlimm wenn die Herzchenanzahl/Likes nie die 100 überschreiten oder die Followerzahl die 1000; noch ist es bei mir nicht soweit, dass ich Wert darauf lege, hihi. Aber einige Jahre (oder eben doch ‘nur’ 2) bin ich dann doch schon bein Instagram, und ändern wird sich mein Verhalten dort wohl nie.. Dafür ist dein Feed aber unheimlich deliziös & schön, kommt direkt in mein Listchen ♥ Viel Spaß und Erfolg natürlich weiterhin noch damit. Auf Iconsquare habe ich mich direkt mal wieder angemeldet, mal gucken, wie ich die Statistiken so verfolgen werde..

  18. Frl. Zyx
    April 28, 2015 at 5:33 pm (2 years ago)

    Damals hatte ich ja noch kein Instagram…jetzt schon.
    Ich habe mal auf der Seite zum Statistikschauen geguckt und mich angemeldet, aber wo kann ich da die Statistiken sehen?
    Ich komm lediglich zu meinem Profi und Follower!?
    Liebe Grüße

  19. Diantha Stern
    May 13, 2015 at 7:51 am (2 years ago)

    Hallo liebe Anett,

    ich bin selbst noch relativ neu bei Instagram und habe deshalb einfach mal nach Tipps gegoogelt und bin so bei Dir gelandet. Danke für die ausführliche Erklärung und den Tipp mit iconosquere. :)

    Liebe Grüße
    Diantha

  20. Manuela
    June 13, 2015 at 1:35 am (2 years ago)

    Hallo Anett! Endlich mal ein menschlich, verständlicher Beitrag für Newcomer bei Instagram. Danke! Und, schreiben Sie weiterhin so tolle Artikel. Viel Erfolg weiterhin, Manuela Merk

  21. Lars Hahn
    December 13, 2015 at 9:12 pm (2 years ago)

    Hi Anett,

    toller Beitrag, leider zu spät gefunden. Bin nämlich auf der Suche nach einer kostenlosen Alternative zu Iconosquare und dabei auf diesen Artikel gestoßen.

    Du kennst nicht zufällig eine Alternative?

    Liebe Grüße
    Lars