Eis zum Frühstück – aber bitte gesund!

|by | Food

Himbeer Bananen Nicecream
Frühstück ist mittlerweile meine allerliebste Mahlzeit des Tages und schon abends freue ich mich aufs Frühstück am nächsten Tag. Eine meiner Entdeckung auf der Suche nach Frühstücksideen war Nicecream oder auch Nana ice cream oder banana ice cream. Der Person, die diese Idee entdeckt hat, danke ich von ganzem Herzen.

Als ich vor ein paar Wochen das erste Mal Nicecream probiert habe, war ich ganz aus dem Häuschen. Eis zum Frühstück! Das ist doch ein Kindheitstraum der in Erfüllung geht. Denn wäre es nach mir gegangen, als ich Kind war, dann hätte ich frühs, mittags und abends Eis und Schokolade gegessen. Und da war ich bestimmt nicht die Einzige! :)
Himbeer Bananen Nicecream
Es ist ziemlich simple: gefrorenen Bananen ergeben cremiges Eis. Und Bananen sind gesund. Ergibt also gesundes Eis.
Man braucht auch gar kein grosser Fan von Bananen sein, denn wenn man andere Sachen reinmischt, schmeckt man die Bananen gar nicht so. Ich weiß das, ich bin nämlich auch kein riesiger Fan von Bananen.
So könnte mal also Erdbeeren, Himbeeren, Kakaopulver, Zimt, Tahini, Erdnussbutter, Mandelmus, Kaffee, Heidelbeeren, Blaubeeren, Apfelstrücke, Vanille, Schokodrops, Brownies und und und reinmischen. Die Möglichkeiten sind unendlich!

Voraussetzung sind natürlich gefrorene Bananen und ein leistungsstarker Mixer. Oder besser noch: eine Frozen Dessert Maschine, wie z.B. den Yonanas. Steht bereits auf meiner Wunschliste und sollte mein KitchenAid Blender den Geist aufgeben zieht Yonanas ein!
Himbeer Bananen Nicecream
Eine kleine Anmerkung bevor es losgeht: damit euer Mixer nicht sofort explodiert wenn ihr ihn anschaltet, lasst die Bananen 10 bis 15 Minuten bei Zimmertemperatur antauen.
Zum einen schont das den Mixer und zum anderen werden die Bananen schneller cremiger. Außerdem kann ich nur empfehlen die Bananen vor dem einfrieren in Stücke zu brechen.

Zutaten:

1 bis 2 gefrorene Bananen, etwas angetaut
handvoll gefrorene Himbeeren
etwas Milch eurer Wahl

Zubereitung:

Bananen in den Mixer geben und pürieren. Etwas Milch dazugeben und ggf. die Seiten des Behälters mit einem Löffel abschaben, falls da Bananenstücke kleben. Nochmals mixen bis es cremig ist.
Himbeeren dazu geben und wieder mixen. Ein wenig Milch dazugeben und nochmal mixen bis es cremig ist. Fertig!

Die Mengenangaben können variiert werden. Weniger oder mehr Bananen oder mehr Himbeeren. Ein bis zwei Bananen reichen mir meist. :)

Himbeer Bananen Nicecream

17 Comments

17 Comments on Eis zum Frühstück – aber bitte gesund!

  1. Ellen
    February 24, 2015 at 10:01 pm (3 years ago)

    Wow das sieht unglaublich lecker aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Ich finde deinen Blog übrigens total schön :)

    Xxx
    Ellen
    http://sweetpinkmelon.blogspot.de/?m=1

  2. Jacqueline
    February 24, 2015 at 10:04 pm (3 years ago)

    Yummy! Das sieht so lecker aus!

    Muss ich jetzt bis zum Frühstück warten? Lecker!

    Vielen Dank für das tolle Rezept, liebe neue Rezepte, werde es sicher mal ausprobieren!

    Sehr schöne Bilder hast Du gemacht!

    Wünsche Dir einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

  3. Yvonne
    February 25, 2015 at 8:39 am (3 years ago)

    Oooh. Danke für’s erinnern! Ich wollte das mit den gefrorenen Bananen auch unbedingt mal ausprobieren, denn ich LIEBE Bananen ;)

    Jetzt weiß ich auch, dass der KitchenAid Blender das aushält :)

  4. Anita
    February 25, 2015 at 9:13 am (3 years ago)

    Hallo,

    ohhhh, ich wusste gar nicht, dass es dafür einen extra Namen gibt. So lecker. Ich friere grundsätzlich Bananen ein, die schon etwas braun werden und püriere sie dann mit Mandelmilch und am liebsten noch mit nem Löffel Erdnussbutter. Ein Traum.
    Die Version mit Beeren klingt auch so lecker, hmmm.

    Schöne Bilder, es sieht ganz toll aus.

    Lieben Gruß
    Anita

  5. Nadine
    February 25, 2015 at 9:38 am (3 years ago)

    Wow sieht ja extrem lecker aus! Als Frühstück ist mir dies ein bisschen zu süss, aber als Dessert ist es perfekt! Versuche ich möglichst bald =)

  6. Nicole
    February 25, 2015 at 1:44 pm (3 years ago)

    Also wenn das nicht lecker ist was denn dann?

    ach und ich will ja mal nicht hoffen das der blender irgendwann mal den geist aufgibt :D

  7. Vicky
    February 25, 2015 at 2:05 pm (3 years ago)

    Oooh das sieht so lecker aus! Hab schon oft gehört, wie gut Nanaicecream sein soll, aber leider keinen Mixer zuhause. Deine Bilder lösen aber auf jeden Fall ein Gefühl der Sehnsucht in mir aus, ich will das jetzt endlich auch mal probieren :D

    Liebe Grüße,
    Vicky :)
    http://www.daydreamsandcoconuts.blogspot.com

  8. FullmoonShadow
    February 25, 2015 at 7:23 pm (3 years ago)

    Das ist ja mal eine richtig richtig richtig geniale Frühstücksidee! Scheitert bei mir nur leider daran, dass ich keinen Mixer habe… vielleicht sollte ich mir demnächst wirklich mal einen zulegen!

    Dann werde ich dein Rezept aber auf jeden Fall ausprobieren!

    Viele liebe Grüße
    Moony

  9. Sonja
    February 26, 2015 at 1:49 pm (3 years ago)

    Mmmh, coole Idee <3

  10. Ela
    February 26, 2015 at 3:20 pm (3 years ago)

    Nanaeis zum Frühstück gabs bei mir auf dem Blog letztens auch ;) So wünscht man sich einen gesunden Start in den Tag!
    LG
    Ela

  11. Inga
    February 28, 2015 at 9:45 am (3 years ago)

    Oh mein gott das muss ich auf jeden fall aussprobieren werd ich mir gleich am montag machen, vieln dank für die tolle inspiration:)
    Dein blog gefällt mir übrigens total gut und ich bin dir direkt mal gefolgt.
    Liebe Grüße, Inga<3
    http://dowhatyoulike-andlikewhatyoudo.blogspot.de

  12. Kathi
    February 28, 2015 at 11:29 am (3 years ago)

    Dieses Eis sieht oberlecker aus. Auch wenn ich es nicht gerade zum Frühstück essen würde, spätestens als Nachtisch wäre es auf jeden Fall verputzt.

    Alles Liebe,
    Kathi

  13. merlanne
    February 28, 2015 at 8:45 pm (3 years ago)

    Überredet! Eis zum Frühstück und das auch noch gesund! Eine seeeehr gute Idee.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  14. Sandra
    March 1, 2015 at 11:31 am (3 years ago)

    Ich finde das sieht sowas von lecker aus!

  15. Ivi
    March 3, 2015 at 7:43 pm (3 years ago)

    Das sieht ja meeeeeega lecker aus *.* Danke für das tolle Rezept. Wird direkt ausprobiert.

    Ich würde mich freuen, wenn Du meinem Blog auch einen Besuch abstattest :3

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

  16. Tammy
    March 12, 2015 at 9:53 pm (3 years ago)

    So genial! Aber mit fehlt der Mixer leider -.-