Jaffa Cake Törtchen

|by | Food

Jaffa Cake Kuchen
Ich überlege seit einer Stunde wie ich den heutigen Beitrag beginnen soll. Mir fällt aber nichts ein. Außer: mein Freund hat mich am Samstag in die Küche verdonnert. Mit der Begründung ich hätte ja schon lange nichts mehr gebacken. Recht hatte er ja…und ich hatte auch extra vegane Gelatine für das Rezept bestellt…also streckte ich ihm die Zunge raus und verschanzte mich in der Küche. Er hat sich schon ewig ein Jaffa Cake Törtchen gewünscht und als ich im Supermarkt ein Buch mit einem Rezept drin sah, gab es kein halten mehr.

Jaffa Cake Kuchen

Cake Stand von Home of Cake

Auch wenn ich zur Zeit lieber an Wandfarben denke und pausenlos darüber sprechen könnte. Täglich zeige ich meinem Freund andere Wandfarben. Mellow Mocha, Powder Blue, Oxygen, Nutmeg White, Almond Biscuit, Spotlight, Soft Khaki, und so weiter, bis er vollends genervt ist und zu allen Farben sagt sie sehen gut aus…. Mich hat nämlich so richtig das Home Improvement Fieber gepackt. Diese Woche habe ich das zweite von drei Badezimmern gestrichen und meine Liste ist noch lang! Heute gehen wir Farbe für das zweite Schlafzimmer kaufen, das ich nächste Woche streichen möchte. Für Flur, Wohnzimmer und das große Schlafzimmer haben wir mehr oder weniger Farben ausgesucht aber wir wollen erstmal Tester kaufen um zu sehen ob die Farben passen. Dann will ich noch alle decken auffrischen, die Bodenleisten neu streichen, das Treppengeländer auffrischen und die Haustür soll auch einen neuen Anstrich bekommen. Ich werde also ordentlich beschäftigt sein… Wenn es hier etwas ruhig wird, dann wahrscheinlich weil ich den Farbpinsel schwinge.
Jaffa Cake Kuchen
Kommen wir aber zu den wichtigen Dingen im Leben: kuchen! Kennt ihr Jaffa Cakes? In Deutschland heißen die glaube Soft Cakes und mein Freund liebt die! Vor ihm ist kein Jaffa Cake sicher und innerhalb 10 Minuten ist eine Packung verputzt. Hier in England habe ich die bis jetzt nur mit Orange gefunden… in Deutschland gibt’s die auch in Himbeere. Da die bessere Hälfte nur die mit Orange mag, musste es ein Törtchen mit Orange und Orangenjelly werden. Für letzteres habe ich bei Amazon Agar Agar (Vegane Gelatine) bestellt. Damit der Geschmack der Orangen auch richtig durch kommt, findet sich Orange in den Tortenböden und der Ganache (und im Jelly natürlich).
Jaffa Cake Kuchen

Zutaten:

inspiriert durch Jamie’s Food Tube ‘The Cake Book’

Drei 20cm Springformen

400g weiche Butter
300g Zucker
75g brauner Zucker
1 EL Melasse
6 Eier
320g Mehl
2 TL Backpulver
50g Kakaopulver
3 Orangen (auch für Jelly)
3 bis 4 EL Milch

Jelly:

110g Zucker
1 bis 1 1/4 TL Agar Agar Pulver

Ganache:

125ml Wasser
175g Butter
30g Brauner Zucker
300g Schokolade, fein zerkleinert

Zubereitung:

Schale der Orangen fein abreiben. Orangen beiseite legen und für das Jelly aufheben. Butter und beide Zucker in einer großen Schüssel cremig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben und jedes Ei gut unterrühren. Mehl, Backpulver, Kakao kombinieren und mit 3/4 der Orangenschale zum Buttergemisch geben. (Den Rest der Orangenschale für die Ganache aufheben.) Die Milch unterrühren. Drei Springformen fetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig aufteilen und bei 170 Grad (Umluft) für etwa 25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

Für das Jelly die Orangen schälen und grob in Stücke schneiden. Orangen mit Zucker und Agar Agar in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen. Es hilft die Orangen im Topf ein wenig zu zerdrücken, damit der Fruchtsaft austreten kann. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Um zu testen ob das Jelly fertig ist, gebt ein wenig auf eine kalte Oberfläche. Wird das Jelly fest, dann ist es fertig und man kann es durch ein Sieb gießen um die Stücke zu entfernen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung Wasser, Butter und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Sobald es kocht den Herd ausschalten und die Schokolade in den Topf geben. Mit einem Schneebesen umrühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Die Ganache in den nächsten 1 bis 2 Stunden gelegentlich umrühren bis sie fest und streichbar ist.

Ist alles fertig kann das Törtchen ‘gebaut’ werden. Dafür einen Tortenboden auf einen Teller oder Cake Stand geben. Ein wenig der Schokolade darauf streichen (sparsam sein, damit es noch für das Ummanteln reicht!) und dann Jelly darauf verteilen. Den zweiten Tortenboden darauflegen, leicht anpressen und den Vorgang wiederholen. Zum Schluss den dritten Tortenboden darauf legen. Den Rest der Ganache auf und um das Törtchen verteilen. Fertig!
Jaffa Cake Kuchen

Habt ihr im ersten Foto meine neue Uhr gesehen? So ein Schmuckstück! Das ist die Classy Glasgow in Rose Gold und ich möchte sie gar nicht mehr ablegen!

Bis 31.03.2015 bekommt ihr bei Daniel Wellington 15% Rabatt auf euren Einkauf. Gebt DW_herznah als Promo-Code an und schon spart ihr!
Ein herzliches Dankeschön an den netten Kontakt von Daniel Wellington und für das Bereitstellen dieser schöner Uhr!

Daniel Wellington Watch

 
9 Comments

9 Comments on Jaffa Cake Törtchen

  1. Nadine
    March 4, 2015 at 4:19 pm (3 years ago)

    Wahnsinn was Du immer für leckere Törtchen zauberst und das auch noch so mal eben nebenbei! Das sieht so lecker aus! Ich nasche diese Soft Cakes nämlich auch ganz gern ;-). Liebe Grüße, Nadine

  2. Maria
    March 4, 2015 at 6:44 pm (3 years ago)

    Hallo Anett,
    diese Kekse mag ich gar nicht. Aber Schoko in Verbindung mit Orange finde ich ansonsten sehr lecker. Und dein Kuchen sieht wirklich traumhaft aus!
    Viele Grüße
    Maria

  3. Frl.Zyx
    March 4, 2015 at 7:34 pm (3 years ago)

    Wirklich Hut ab, dass du immer solch tolle Kreationen zauberst! Ich finde es wirklich einzigartig, weil ich weiß was für eine Arbeit auch (eben auch das anrichten) dahinter steckt!

    Sie seht echt himmlisch aus, hätte davon jetzt auch gerne ein Stückchen. ;)

    Liebe Grüße!

  4. Nadine
    March 5, 2015 at 6:39 am (3 years ago)

    Wow wie lecker das aussieht! Diese Torte muss ich unbedingt für meine Schwester machen, sie liiiiiebt diese Kekse auch so sehr =)

  5. Anne von Frisch Verliebt
    March 5, 2015 at 8:49 am (3 years ago)

    Mmmh…sieht das wieder gut aus. Die Idee mit den Cookies finde ich spitze. Die habe ich als Kind sehr gerne gefuttert. <3

    Hab einen schönen Tag.

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.de

  6. Sarah von feiertäglich
    March 5, 2015 at 8:53 am (3 years ago)

    Na, das sieht aber wieder lecker aus, liebe Anett! Da möchte man jegliche Diätpläne über den Haufen schmeissen! MJAM. Liebste Grüße, Sarah

  7. strawberrymouse
    March 5, 2015 at 11:05 am (3 years ago)

    Ich liebe Jaffa Cakes! Da kommt so eine Torte eigentlich wie gerufen…nur an Agar Agar traue ich mich nicht mehr so recht ran; seit meinem sehr verunglückten Versuch damit Panna Cotta herzustellen.^^

  8. Fiona
    March 8, 2015 at 9:01 am (3 years ago)

    Oh wie sieht der wunderbar aus!
    Ich mag diese Kekse ja eher weniger ;) Himbeere geht noch, Orange nun ja ;) Aber vielleicht ist es als Kuchen gar nicht so schlecht =D

    Viele Grüße,
    Fiona

  9. Tammy
    March 13, 2015 at 12:21 pm (3 years ago)

    Wie traumhaft schön das Törtchen wieder geworden ist! Im Sommer habe ich auch abends immer wieder Lust auf die Soft Cakes. Letztes Jahr gab’s im Sommer sogar eine dritte Sorte (ich glaube mit Apfel). Eine sehr schön Uhr übrigens :)