Oreo White Chocolate Tart mit Blaubeeren #instabakelovers

|by | Tart

Oreo white chocolate tart mit Blaubeeren
Wir wollen wieder mit euch backen! Ja!!! Mit dir, dir, dir, dir, dir und DIR! Damit ihr Zeit habt Zutaten zu kaufen, wollen wir heute schon die Aktion ankündigen!
instabakeloversAm 5.7. backen Anita (olles Himmelsglitzerdings), Sarah (Das Knusperstübchen) und ich auf Instagram eine Oreo-Tart mit Blaubeeren! Wie bei der Pinwheel-Aktion vor ein paar Wochen haben wir auch dieses Mal einen Hashtag mit dem ihr eure süßen Kunstwerke teilen könnt! Verseht euer Fotos also mit #instabakelovers, (tagged uns wenn ihr möchtet) und wir sammeln wieder alle Werke. Ihr könnt natürlich auch noch nach dem 5.7. mitmachen! :)

Unsere Instagram-Accounts:
Anita @olleshimmelsglitzerdings
Sarah @dasknusperstuebchen
Anett @herznah

Oreo white chocolate tart mit Blaubeeren
Damit ihr gleich ein Rezept für den Tartboden (existiert dieses Wort überhaupt?!) habt, bringen wir euch heute ein einheitliches Rezept welches wir nutzen werden. Ich würde sagen es ist schon gewagt es überhaupt ein Rezept zu nennen, so einfach ist es! Alles was ihr braucht sind Oreos, geschmolzene Butter und ggf. ein wenig Puderzucker! Und ihr müsst noch nicht mal den Ofen anmachen! Knaller!

Falls ihr ein anderes Rezept bevorzugt, könnt ihr auch das benutzen. :)
Oreo white chocolate tart mit Blaubeeren
Und weil ich nicht nur eine leere Oreo-Tart zeigen wollte, gab es gleich einen kleinen Probelauf für den 5.7.! Ich habe mich dieses Mal für eine Füllung aus weißer Schokolade entschieden, bestrichen mit einer Coulis aus Blaubeeren und einen Berg aus frischen Blaubeeren. Der weiße Schoko ‘drizzle’ darf auch nicht fehlen!
Mein Freund hat der Tart 10 von 10 Punkten verteilt. Bei uns läuft das hier nach Punkten wie bei MasterChef!
Oreo White Chocolate Tart mit Blaubeeren

Zutaten:

200 g Oreos, fein zerkrümelt
50 g geschmolzene Butter
2 bis 3 Esslöffel Puderzucker
Coulis:
200g Blaubeeren
2 EL Zucker (zum süßen)
ein wenig Wasser

Füllung:
350 g weiße Schokolade, fein gehackt
200 g Schlagsahne

Zubereitung:

Oreos fein bröseln. (Klappt extrem gut in einem Blender.) Dann in eine Schüssel geben, Butter und Puderzucker dazugeben und mit einer Gabel vermengen. Die Masse in eine Tartform pressen und dann in den Kühlschrank stellen.

Für die Coulis alle Zutaten in einen Topf geben und bei niedriger Hitze aufkochen. Die Blaubeeren werden langsam ineinander fallen. Man kann auch mit einem Kartoffelstampfer nachhelfen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb passieren, zurück in den Topf geben und ein wenig weiter köcheln. Dann leicht abkühlen lassen.

Für die Füllung gebt ihr die Sahne in einen Topf und erwärmt sie bis sie dampft. Gießt die Sahne dann über der fein gehackte Schokolade, lasst es 1 Minute stehen und rührt dann um. Die Masse wird recht zäh sein (aber lecker).
Gießt die Masse in den Tartboden, verteilt die Coulis darüber und stellt es für mindestens 4 Stunden zurück in den Kühlschrank.
Zum Schluß die frischen Blaubeeren auf der Tart verteilen. Dann ein wenig Schokolade schmelzen und über die Tart verteilen (mache ich mit einem Spritzbeutel!).
Oreo white chocolate tart mit Blaubeeren
Ich hoffe es machen wieder ganz viele mit und freue mich schon auf den 5.7.! :)

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich bin gerade erst aus dem Bett gefallen! ;)

15 Comments

15 Comments on Oreo White Chocolate Tart mit Blaubeeren #instabakelovers

  1. Antje
    June 28, 2015 at 10:48 am (2 years ago)

    Liebe Anett, ich sehe zwar Blaubeeren auf der Tarte und keine Erdbeeren, doch das Rezept klingt echt lecker und einfach. LG Antje

    • Anett
      June 28, 2015 at 10:55 am (2 years ago)

      Hihi ich sag ja ich bin erst aufgestanden :))

  2. Miss Getaway
    June 28, 2015 at 10:58 am (2 years ago)

    Das sieht so unglaublich lecker aus, würde ich sofort nehmen wenn ich könnte. Und der Oreo Boden ist sowieso lecker – stelle ich mir super vor mit Blaubee-Cheesecake drauf *YUMMY*
    Leider hab ich grad gar keine Zeit da mitzumachen :(

    Love, Kerstin
    https://missgetaway.wordpress.com

  3. Jana
    June 28, 2015 at 11:32 am (2 years ago)

    Wow, die Tarte klingt absolut lecker und muss unbedingt mal von mir nachgebacken werden. Oreos, weiße Schokolade und dann auch noch Blaubeeren? Scheint als hättest du meine Träume erhört ;)
    Vielleicht finde ich ja am 05.07. Zeit mitzubacken :)
    Viele Grüße,
    Jana

  4. Fiona
    June 28, 2015 at 12:20 pm (2 years ago)

    Das sieht hammermäßig aus und klingt zum reinlegen!
    Werd ich definitiv mal nachmachen ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

  5. Kiki
    June 28, 2015 at 3:39 pm (2 years ago)

    Liebe Anett,
    Das sieht ja absolut umwerfend aus und dazu noch der passende Torten-Ständer! Ein Sommertags – Träumchen!
    Ich schick dir sonnige Grüße,
    Kiki

  6. Steffi
    June 29, 2015 at 3:21 pm (2 years ago)

    Ich würde gerne einen etwas weniger reichhaltigen Kuchen machen, aber mit dem Oreo-Boden (evtl Erdbeeren und Joghurtfüllung?). Werden denn nur die Kekse oder auch diese weiße Creme mit zerkrümelt?

    • Anett
      June 29, 2015 at 3:26 pm (2 years ago)

      Hallo Steffi, ich hab die kompletten Kekse zerkrümelt :) also mit der creme.
      Liebe Grüße
      Anett

      • Stefanie Haubold
        July 23, 2015 at 12:30 pm (2 years ago)

        Hallo! Leider ist mir die Tarte nicht so gut gelungen. Ich befürchte, die sahne war zu warm, da meine Masse extrem flüssig war. Ich hab dann einen Teil davon in 2 Becher Frischkäse gerührt und das war auch schon sehr süß.
        Leider hatte keine Tarteform und musste noch mehr Kekse für meine kuchenform nehmen.

        • Anett
          July 23, 2015 at 12:36 pm (2 years ago)

          Hi Stefanie, tut mir leid dass es nicht so gut geklappt hat.

          Hast du die Tart denn mit weißer Schokolade gemacht? Die Sahne wird ja nur zum schmelzen der Schokolade benutzt und muss dann kalt gestellt werden bis sie fest ist. Das kann mehrere Stunden dauern. Die 200g Oreos sollten für eine 23cm Form ausreichend sein, da meine Formen ebenfalls so gross sind.

          LG
          Anett

  7. Sarah
    June 30, 2015 at 10:50 am (2 years ago)

    Liebe Anett,
    die Tarte sieht so unglaublich gut aus, einfach ein Traum. Die Kombination aus Oreos und weißer Schoki-Füllung finde ich auch ziemlich gut, ganz besonders mit dem großen Berg Blaubeeren. Ich freue mich auf Sonntag. :*

    Liebste Grüße
    Sarah

  8. Bell Santiago
    June 30, 2015 at 3:56 pm (2 years ago)

    Das klingt sooo lecker, super Rezept! ♡

  9. melanielauri
    July 23, 2015 at 12:14 pm (2 years ago)

    Die Oreo-Torte ist super lecker und leicht nachzumachen!
    Vielen Dank an Herznah für das tolle Rezept :)