Schoko-Bananen-Törtchen

|by | Kuchen

Schoko Bananen Törtchen
Bananenbrot kennt ihr ja sicher alle, oder?! Wie wäre es aber mal mit einem Bananenbrot in der Form eines Törtchen? Quasi ein Schoko-Bananen-Törtchen? Ist doch mal etwas anderes als nur schnödes Brot. Dachte sich wohl auch Peggy Porschen und zeigt in ihrem neuen Buch ‘Love Layer Cakes’ ein Rezept zu eben diesem Törtchen. Im Buch heißt es Cheeky Monkey Cake. Damit ihr aber wisst was für ein Törtchen das hier überhaupt ist, heisst es bei mir eben Schoko-Banane. ;)

Wie auch das Bananenbrot, ist das Törtchen lecker saftig, schokoladig und der Freund sagte sogar es wäre das beste Törtchen, das ich je gemacht habe…

Ich bin großer Fan von Peggy Porschen und erst durch ihr Buch ‘Boutique Baking’ brach bei mir 2012 der Backwahn aus. Wir wollen im August endlich mal ihr Cafe in London besuchen… das nehme ich mir nämlich schon seit Jahren vor, allerdings hat es uns noch nie in die Ecke Londons verschlagen. Wenn ich das ‘Kleingeld’ übrig hätte, würde ich auch gerne mal einen Kurs in ihrer Academy besuchen…die kosten aber gut zwischen £250 und £2000… da müsste ich ganz schön viele Macarons verkaufen… ;)
Schoko Bananen Törtchen
Kurz zum Buch ‘Love Layer Cakes’ (in Deutsch erscheint es unter dem Titel ‘Tortenliebe’): das Buch beinhaltet 30 Rezepte nur für Törtchen und auch große Torten. Die Torten im Buch sind hauptsächlich mit 15cm und 20cm Springformen gemacht und variieren im Schwierigkeitsgrad (je nachdem wie viel Dekoration man auf dem Törtchen haben möchte). Am Anfang des Buches gibt es Tipps für das Gelingen der Tortenböden sowie Anleitungen zu Grundrezepten der Buttercremes etc.. Die Tipps finde ich immer hilfreich…bin ja auch immer dankbar für Tipps um Torten und Co. weiter zu verbessern. :) Am Ende des Buches gibt es zusätzlich Tipps zum Zusammensetzen und Ummanteln der Torten. Im Buch sind ausserdem zwei Schablonen zum Dekorieren der fertigen Torten enthalten.
Meine Highlights aus dem Buch (keine bestimmte Reihenfolge): S’Mores Cake, Maracuja & Mascarpone Törtchen, Cookies & Cream Törtchen (mit Oreos! – stand eh schon auf der To Do Liste), Salted Caramel Cake, Milk & Honey Cake usw. :)
Schoko Bananen Törtchen
Das Rezept habe ich so angepasst, dass es für meine 13cm Kuchenformen reicht.

Zutaten für 3 Tortenböden (13cm):

110g weiche Butter
225g brauner Zucker
1 Teelöffel Vanille
2 Eier
300g reife Bananen,
75g Chocolate Chips
200g Mehl
4g Natron
4g Weißweinessig

Zuckersirup:
75ml Wasser
75g Zucker
1 Teelöffel Vanille

Erdnussbuttercreme (italienische Buttercreme):
270g Zucker
67ml Wasser
135g Eiweiss
330g weiche Butter
4 Esslöffel Erdnussbutter (smooth)

Zubereitung:

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Backformen fetten/ölen und ggf. mit Backpapier auslegen.
Die Butter und den Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Eier einzeln dazugeben und verrühren. Vanilleextrakt (flüssig) dazugeben.
Bananen schälen und zerdrücken. Chocolate Chips und Bananen unterrühren. Mehl dazugeben und unterheben. Zum Schluss Natron und Weißweinessig kombinieren und zügig zu den restlichen Zutaten geben und mischen.
Den Teig zwischen den Backformen aufteilen und für 20 bis 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Sirup vorbereiten. Dafür Wasser und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. (Der Zucker löst sich durch die Hitze auf.) Abkühlen lassen und dann ein wenig über jeden Tortenboden giessen. Die Tortenböden aus den Formen entfernen, in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht ruhen lassen.
Die Tortenböden am nächsten Tag mit einem Messer begradigen.

Um die Buttercreme zuzubereiten wird das Wasser und Zucker in einen Topf gegeben und aufgekocht (bis 121 Grad). In der Zwischenzeit werden die Eiweiss schaumig geschlagen. Sobald das Sirup die 121 Grad erreicht, giesst man es in die Schüssel mit den Eiweiß. Mixer unbedingt laufen lassen!!
Das Eiweiß wird jetzt so lange geschlagen bis sich die Schüssel deutlich abgekühlt hat und die Meringue steif ist und schön glänzt. Nun wechselt man zu einem Rührer-Aufsatz und gibt stückweise die Butter hinzu. Zum Schluss die Erdnussbutter unterrühren.
Nun kann das Törtchen gefüllt werden. Hierfür den ersten Tortenboden auf einen Teller oder Tortenplatte legen und ihn mit Buttercreme bestreichen. Den zweiten Tortenboden darauf legen und den Vorgang wiederholen.
Für den Crumb Coat eine dünne Schicht Buttercreme auf und um das Törtchen verteilen. Den Kuchen dann für 30 Minuten kalt stellen. Ist der Crumb Coat fest, wird die zweite Schicht Buttercreme auf und um das Törtchen verteilt. Diese Schicht kann dicker werden und ggf. kann eine dritte Schicht aufgestrichen werden. Zum Schluss beliebig dekorieren…und schmecken lassen! :)
Schoko Bananen Törtchen

Happy Baking!

6 Comments

6 Comments on Schoko-Bananen-Törtchen

  1. Mara
    July 23, 2015 at 9:24 am (2 years ago)

    Wow sieht das köstlich aus! Ich liebe Banane!! Darf ich fragen, mit welcher Kamera + Objektiv du deine Fotos machst? Ich darf mir eine Kamera zum Geburttag wünschen <3 Liebe Grüße, Mara

    • Anett
      July 23, 2015 at 9:33 am (2 years ago)

      Hi Mara! Das ist aber ein tolles Geschenk :) ich weiss noch wie es mir ging als ich meine Kamera zu meinem Geburtstag bekommen habe :)

      Ich nutze die Canon EOS 700D. Hauptsachlich nutze ich zwei verschiedene Objektive: das 50mm f/1.8, welches recht günstig ist und dann als zweites ein Makroobjektiv von Canon (100mm f/2.8).

      Ich wünsche dir jetzt schon viel Freude mit deiner neuen Kamera :)

      • Mara
        July 23, 2015 at 9:59 am (2 years ago)

        Wow, vielen, vielen Dank für die Antwort!! Bei mir wird es dann wohl erst mal das günstige Objektiv werden :) ;) Tausend Dank!! Liebe Grüße!! Mara

  2. Simone
    July 25, 2015 at 7:07 am (2 years ago)

    Sieht wirklich zum anbeißen aus. Ich habe Boutique Baking geschenkt bekommen und finde es einfach klasse. Falls ich jemals nach London fahre muss ich einfach in ihr Kaffee und bei Jamie essen! Wunderschön hast du das wieder hergerichtet und fotografiert.

  3. Melanie
    July 25, 2015 at 1:25 pm (2 years ago)

    Hey :)
    Ich bin ebenfalls ein totaler Bananenliebhaber und wollte dich mal fragen, wo es diese “Dekobananen” zu kaufen gibt?

    Liebe Grüße
    Melanie

    • Anett
      July 27, 2015 at 3:08 pm (2 years ago)

      Hi Melanie, die habe ich im Supermarkt gefunden :)