Hallo Herbst! – Muffins mit Pflaumen & Zimt

|by | Muffins

Muffins mit Pflaumen & Zimt
Tja, und jetzt ist schon wieder Herbst. Die obligatorische Frage darf nicht fehlen: wo ist bitte das Jahr hin?!
Wir sind am Mittwoch vor zwei Wochen aus Norwegen wieder gekommen und ich brauchte erstmal Urlaub vom Urlaub. Wir waren viel unterwegs und die Berge waren wunderschön. Ich möchte auf jeden Fall noch ein paar Fotos zeigen, allerdings habe ich es noch nicht geschafft mich durch die hunderte Fotos zu wühlen und zu bearbeiten. Ein paar Fotos hatte ich während des Urlaubs schon auf Instagram (@herznah) gepostet, falls ihr schauen möchtet. :)

Muffins mit Pflaumen & ZimtMuffins mit Pflaumen & Zimt
Norwegen hat uns schon einen Vorgeschmack auf den Herbst und sogar den Winter gegeben (jap, es hat geschneit) und da der Herbst eh eine meiner liebsten Jahreszeiten ist, fiel die Umstimmung gar nicht so schwer.
Spätestens wenn es den hate it or love it Pumpkin Spice Latte bei Starbucks gibt, weiß jeder das Herbst ist und man jetzt nicht mehr schräg angeschaut wird wenn man mit Zimt um sich wirft. (Wird mal wieder Zeit für Zimtschnecken!)
Muffins mit Pflaumen & Zimt
Genau deswegen musste ich auch gleich meinen Zimtvorrat auspacken und ihn griffbereit stellen. War klar, dass er dann auch in die Muffins mit Pflaumen musste, oder? Unter den knusprigen Zimtstreuseln verstecken sich süßsaftige Pflaumen die Lust auf Herbst machen.Muffins mit Pflaumen & Zimt
Muffins mit Pflaumen & Zimt

Zutaten für 10 bis 12 Muffins:

110g weiche Butter
80g brauner Zucker
50g Zucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt
2 Eier
200g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Zimt
140ml Milch
4 bis 5 Pflaumen

Streusel:
40g weiche Butter
30g brauner Zucker
70g Mehl
1 Teelöffel Zimt

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu feinen Krümeln verarbeiten.

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Muffinblech mit Papierformen auslegen.
Butter und Zucker in einer Rührschüssel cremig schlagen. Vanilleextrakt hinzufügen. Eier nach und nach dazugeben und gut vermengen. Mehl, Backpulver, Salz und Zimt in eine zweite Schüssel geben. Die trockenen Zutaten löffelweise zum Buttergemisch geben und weiter mixen. Ggf. etwas von der Milch dazugeben falls es zu trocken wird. Nun den Rest der Milch dazugeben. Den Teig in die Formen geben.
Pflaumen waschen, halbieren und dann vierteln. Zwei bis drei Pflaumenscheiben in den Teig drücken und mit Streuseln bedecken. Nun für etwa 25 Minuten backen bis die Muffins goldbraun sind, dann komplett abkühlen lassen. Die Muffins können dann noch mit Puderzucker dekoriert werden.
Muffins mit Pflaumen & Zimt

Habt einen schönen Herbst!

12 Comments

12 Comments on Hallo Herbst! – Muffins mit Pflaumen & Zimt

  1. Fiona
    October 6, 2015 at 3:42 pm (1 year ago)

    Hmm die sehen lecker aus!
    Irgendwie freue ich mich schon auf Zimt und Plätzchen ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

    • Anett
      October 12, 2015 at 3:45 pm (1 year ago)

      Hi Fiona, willkommen im Club :) Zimt geht ja immer, aber erst wenn es draußen kälter wird kommt so richtig Stimmung auf :)

  2. Krisi von Excusemebut...
    October 6, 2015 at 6:56 pm (1 year ago)

    Mhm sehen die Muffins lecker aus, jetzt habe ich Lust auf etwas Süsses;)
    Liebe GRüsse,
    Krisi

    • Anett
      October 12, 2015 at 3:44 pm (1 year ago)

      Danke Krisi :)

  3. ullatrulla
    October 6, 2015 at 7:00 pm (1 year ago)

    Liebe Anett,
    da bist du ja wieder :-). Mir ist der Herbst auch eine der liebsten Jahreszeiten. Rascheln durchs Laub, Kastanien sammeln, gemütliche Abende auf der Couch während draußen der Wind durch diue Bäume pfeift – herrlich. Deine Muffins passend perfekt dazu.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Anett
      October 12, 2015 at 3:44 pm (1 year ago)

      Hallo Daniela, ja da bin ich wieder :) freu mich dass du auch ein Herbst-Anhänger bist :)
      LG
      Anett

  4. Hannah
    October 7, 2015 at 2:14 pm (1 year ago)

    Mhmmm das sieht sooo lecker aus und ich liebe Pflaumen. Nur leider weiß ich noch nicht ganz ob Muffins backen in meinen Miniofen klappen wird – aber vielleicht sollte ich es einfach ausprobieren. :)
    Vielen lieben Dank für das Rezept.

    Liebste Grüße,
    Hannah. :)

    • Anett
      October 12, 2015 at 3:43 pm (1 year ago)

      Hallo Hannah, ich drücke dir die Daumen solltest du es probieren! Schick mir gern ein Foto :)

  5. Emma Martschinke
    October 8, 2015 at 10:17 am (1 year ago)

    Oh wow. Die Farben deiner Fotos sind der Hammer! Ich studiere selber Fotografie und Design und bin immer total verzaubert, wenn ich so schöne Foodfotografie sehe! Und die Muffins werden so lecker schmecken, wie die Fotos aussehen! :)
    Herzlich, Emmi

    • Anett
      October 12, 2015 at 3:42 pm (1 year ago)

      Liebe Emmi, damit hast du mir den Tag versüßt! Ich danke dir ganz herzlich dafür!

      Liebe Grüße
      Anett

  6. Sonja
    October 8, 2015 at 10:53 am (1 year ago)

    Sehr süße Fotos, da kriegt man gleich etwas Hunger ;-)
    Alles Liebe, Sonja

    • Anett
      October 12, 2015 at 3:41 pm (1 year ago)

      Danke Sonja :)