Anleitung für das perfekte Cream Cheese Frosting

|by | Cupcakes

Carrot Muffins
Als 2012 meine Obsession mit Cupcakes begann probierte ich vieles aus. Neben Buttercreme und Ganache, probierte ich auch Frischkäsefrosting (aka Cream Cheese Frosting). Unerfahren wie ich damals war folgte ich den Anleitungen bis auf den Punkt genau. Belohnt wurde ich meist mit einer Suppe aus Frischkäse, Butter und Puderzucker. Vielleicht ist euch das auch schon mal passiert?!

Carrot Cupcake
Lange habe ich dem Cream Cheese Frosting den Rücken gekehrt obwohl ich es wirklich liebe. Aber der Frust über das ‘Suppen-Desaster’ steckte tief in mir drin.
Nicht nur dass es schrecklich aussieht sondern es lässt sich dann auch unmöglich auf den Cupcakes verteilen. Spritzbeutel und Tülle kann man nämlich gleich wieder in den Küchenschrank werfen.

In mir steckt aber auch ein Perfektionist und eine Küchenniederlage nehme ich nur auf bestimmte Zeit in Kauf bis es Zeit wird es noch einmal zu probieren.
Cream Cheese Frosting
Die Variante die ich euch zeigen möchte, habe ich jetzt länger probiert und es hat bis jetzt immer gut geklappt.
In den nächsten zwei Fotos seht ihr einmal die Buttercreme und danach das fertige Cream Cheese Frosting.
Cream Cheese FrostingCream Cheese Frosting

Zutaten:

150g weiche Butter
600g Puderzucker
60ml Milch
1 Teelöffel Vanilleextrakt
200g Frischkäse

Zubereitung:

Gebt die Butter in eine große Rührschüssel und schlagt sie einige Minuten cremig. Dann löffelweise den Puderzucker dazugeben und weiter mixen.
Sollte es zu trocken werden, gießt ein wenig der Milch in die Schüssel.
Ihr solltet dann eine recht feste Buttercreme haben. Keine Sorge das ist normal. Sobald der Frischkäse untergerührt wird, wird die Masse wieder weicher.

Habt ihr gut gemixt sollten keine größeren Klumpen vom Puderzucker vorhanden sein. Gebt dann den Frischkäse in die Schüssel und rührt einmal kräftig für ein paar Sekunden. Jetzt mit einem Teigschaber an den Seiten und am Boden der Schüssel entlangfahren. Jetzt nochmal kräftig mixen bis eine homogene Masse entsteht. Es sollten keine Klumpen übrig bleiben.

Man kann das Frosting jetzt kalt stellen oder gleich auf den Cupcakes oder einem Kuchen verteilen.
Diese müssen dann im Kühlschrank gelagert werden!
Carrot Muffins
Ich hoffe meine kleine Anleitung hilft dem Einen oder Anderen! :)

1 Comment

1 Comment on Anleitung für das perfekte Cream Cheese Frosting

  1. Fiona
    November 13, 2015 at 4:56 pm (2 years ago)

    Das hört sich lecker an ;) Mir ist da ja bisher noch kein Suppen-Unglück passiert… Ich scheue mich eher vor der Buttercreme, die meine Oma allerdings auch mit Pudding und Butter und sonstigem macht…

    Viele Grüße,
    Fiona