Homemade Gifts: Rentier Kekse mit Fondant dekorieren

|by | Food

Reindeer Cookies
Noch 13 Tage bis Weihnachten! Ich kann es gar nicht glauben, dass 2015 so gut wie vorbei ist und bald ein neues Jahr startet. Es verging wie im Fluge (oder ich werde einfach nur alt)! Ich muss gestehen, dass ich schon sehr zeitig angefangen habe Geschenke zu besorgen. Das Geschenk für meine Mutti hatte ich bereits Anfang des Jahres gekauft. Jetzt brauche ich nur noch etwas für Oma und Opa… falls ihr Ideen habt für jemand der schon alles hat, lasst es mich gerne wissen. :)
Reindeer Cookies
Ein sehr beliebtes Geschenk sind ja selbstgemachte Sachen. Pralinen, Plätzchen, Gebasteltes, gestricktes, gehäkeltes und so viele andere Sachen. Wenn du auch gerne etwas handgemachtes verschenken möchtest gefällt dir vielleicht meine Idee der Rentier Kekse. :)
Ich habe die Idee Kekse mit Fondant zu verkleiden und zu verschönern schon auf auf Pinterest und Instagram gesehen und ich finde es gibt einfachen Plätzchen einen richtigen Wow-Faktor. Mit kleinen Buchstabenstempeln kann man individuelle Nachrichten und Grüße schicken. Ein paar süsse schimmernde Zuckerperlen und Goldstaub geben den Keksen einen edlen Hauch.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Ich finde weiss und gold passen so schön zusammen und wollte meine Kekse dementsprechend dekorieren.
Reindeer Cookies



Ihr könnt so ziemlich jedes Keksrezept verwenden solange die Kekse nach dem Backen flach sind… Vor einer Weile habe ich hier ein Rezept gepostet.

Tipp zum backen der Kekse:

Kekse neigen dazu im Ofen ihre Form ein wenig zu verlieren. Um dies so gut wie möglich vorzubeugen schiebe ich die Backbleche für 15 Minuten ins Tiefkühlfach. Dadurch behalten selbst dünne Partien ihre Form. Ich rolle meine Kekse generell ein wenig dicker aus weil ich einfach dickere Kekse mag und dünne Kekse dazu tendieren trocken und hart zu sein.

Ihr braucht folgende Utensilien:

Fondant (ich habe die Marke Renshaw benutzt)
Wasser
Nonstick Fondantroller
Palettenmesser
Pinsel
essbaren Kleber
Zuckerperlen
Goldpulver (z.B. von Sugarflair oder RainbowDust)
Buchstabenstempel
Puderzucker

So wird’s gemacht: Stelle alle Sachen die du brauchst bereit so dass du nicht hin und her rennen musst. :) Verteile ein klein wenig Puderzucker auf der Arbeitsfläche. Das dient dazu dass die Fondant nicht an der Oberfläche kleben bleibt. Knete die Fondant gut durch bis sie weich ist. Rolle die Fondant auf deiner Arbeitsfläche aus. Das sollte nicht zu dünn sein aber auch nicht extrem dick. 2 bis 3 Millimeter sind ideal. Nimm deinen Keksausstecher den du für die Kekse benutzt hast und steche einen Form aus. Mit einem Pinsel wird die Oberfläche des Keks befeuchtet (nicht zu viel!).
Fondant Cookies how to
Mit dem Palettenmesser transferierst du die Fondant auf die nasse Oberfläche des Keks. Ggf. die Fondant ein wenig verschieben wenn sie nicht ganz gerade auf dem Keks liegt. Die Kanten mit den Fingern ein wenig abrunden.
Nun mit den Buchstabenstempeln kleine Nachrichten eindrücken. (Ich habe mein Set vor ein paar Jahren bei Tchibo gekauft. Amazon hat sowas aber sicher auch.)
Fondant Cookies how to
Jetzt kann beliebig dekoriert werden. Ich habe zum Beispiel die Oberfläche ein wenig mit Goldpulver bepinselt. Kleine Goldsterne und Goldfolie angeklebt. Eine Nase hat mein Rentier auch bekommen! :)
Fondant Cookies how to
Reindeer Cookies
Die Kekse können dann in kleine Cellophan Tütchen gesteckt und verschenkt werden. :)



Solltest du noch auf der Suche nach anderen Geschenken für die Lieben (oder für dich) sein, bietet Daniel Wellington noch bis 15. Januar 2016 15% auf das gesamte Sortiment an. Einfach herznah im Warenkorb eingeben und schon sparst du 15%.
Daniel Wellington

Die Uhr wurde mir kostenfrei von Daniel Wellington zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank für die nette Zusammenarbeit!

Comments Off on Homemade Gifts: Rentier Kekse mit Fondant dekorieren

Comments are closed.